01.03.11 17:51 Uhr
 496
 

Frankfurt: Ausstellung zeigt Fotos aus dem Rotlichtviertel

Das English Theatre Frankfurt zeigt in einer neuen Ausstellung die verschiedenen Facetten des berühmten Frankfurter Bahnhofviertels. Gezeigt werden Bilder, die den kontrastreichen Unterschied zwischen Finanzwelt und Rotlichtszene dokumentieren.

Die Fotos stammen von Ulrich Mattner, der seit sechs Jahren Aufnahmen im Frankfurter Bahnhofsviertel erstellt.

Die Schau "Street Gallery - Auf acht Stationen durchs Bahnhofsviertel" kann vom 3. März bis 18. Mai besichtigt werden. "Kaum irgendwo liegen Asset und Eros enger zusammen als im Bahnhofsviertel", erklärt Ulrich Mattner.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Frankfurt, Kunst, Bahnhof, Rotlichtviertel
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?