01.03.11 17:51 Uhr
 488
 

Frankfurt: Ausstellung zeigt Fotos aus dem Rotlichtviertel

Das English Theatre Frankfurt zeigt in einer neuen Ausstellung die verschiedenen Facetten des berühmten Frankfurter Bahnhofviertels. Gezeigt werden Bilder, die den kontrastreichen Unterschied zwischen Finanzwelt und Rotlichtszene dokumentieren.

Die Fotos stammen von Ulrich Mattner, der seit sechs Jahren Aufnahmen im Frankfurter Bahnhofsviertel erstellt.

Die Schau "Street Gallery - Auf acht Stationen durchs Bahnhofsviertel" kann vom 3. März bis 18. Mai besichtigt werden. "Kaum irgendwo liegen Asset und Eros enger zusammen als im Bahnhofsviertel", erklärt Ulrich Mattner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Frankfurt, Kunst, Bahnhof, Rotlichtviertel
Quelle: www.hr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Zur Schlägerei in den Schadow-Arkaden gibt es ein Video
Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?