01.03.11 16:18 Uhr
 454
 

Koreanischer Autohersteller Kia und Vodafone kündigen Zusammenarbeit an

Eine Kooperation der seltenen Art wird es zwischen dem koreanischen Autohersteller Kia und dem Mobilfunkanbieter Vodafone geben.

Kia möchte mit der Zusammenarbeit die Wettbewerbsfähigkeit des Herstellers bei Fahrzeug-IT-Systemen in Europa verbessern.

Auch soll dadurch der Kundenkreis in Europa verbessert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zusammenarbeit, Vodafone, Kia, Autohersteller, Mobilfunkanbieter
Quelle: auto-presse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2011 16:18 Uhr von ringella
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt, ob auch andere Autohersteller die Zusammenarbeit mit einem Mobilfunkanbieter eingehen werden.
Kommentar ansehen
01.03.2011 16:41 Uhr von DeepForcer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
joar: dann gibts demnächst zum handy vertrag anstelle eines handys nen kia dazu ;)
Kommentar ansehen
01.03.2011 17:07 Uhr von tobe2006
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bald posten wir dann vom auto mit einem knopf druck aufs radio auf facebook was wir grade im radio hörn und wo wir im stau stehn wa?
Kommentar ansehen
01.03.2011 18:29 Uhr von Podeda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist gut so.

dann kann das Auto selbständig den Pannendienst rufen. 100% isses genau dafür.Sind ja oft genug kaputt!
Kommentar ansehen
01.03.2011 19:36 Uhr von Gelegenheitsflieger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kundenkreis ? wie kann man denn den "Kundenkreis verbessern". Hat Kia nur "schlechte" Kunden?
Kommentar ansehen
02.03.2011 09:00 Uhr von korem72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@gelegenheitsflieger: nein - aber Vodafone.... um Verträge zu bekommen werden jetzt alle Freisprechanlagen in den KIA´s nur noch mit VodafoneKarten zu betreiben sein ( Ich habe ein massives Problem mit Vodafone- nur zur Erklärung)
Kommentar ansehen
11.03.2011 17:24 Uhr von da-raggy-muffin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@korem72: Ja mit Vodafone hatte ich auchs chon diverse Gespräche, Ausraster und rechtliche Schritte ;)

Wofür wollen die jetzt mit Vodafone zusammenarbeiten?

Ich kann in meinem Insignia jedes Bluetooth Handy mit dem Auto koppeln und komplett Nutzen. Kann auf dem Bildschirm im Auto SMS lesen, schreiben, telefoneiren und und und....

Mehr brauch man doch nicht?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?