01.03.11 14:11 Uhr
 4.043
 

Guido Westerwelle vertritt Verteidigungsministerium nach Guttenberg-Rücktritt

Nach dem Rücktritt zu Guttenbergs vom Amt des Verteidigungsministers dankte Außenminister Guido Westerwelle dem scheidenden Minister in einer kurzen Rede für seine geleistete Arbeit und wünschte ihm persönlich und seiner Familie alles Gute.

Gleichzeitig gab er bekannt, dass er nach den Vertretungsregeln der Bundesregierung den Geschäftsbereich Verteidigung nun zeitweilig mit übernehme.

Er machte damit deutlich, dass die Bundesregierung zu jeder Stunde und in jedem Geschäftsbereich handlungsfähig sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lina-i
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rücktritt, Übernahme, Guido Westerwelle, Karl-Theodor zu Guttenberg, Verteidigungsministerium
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2011 14:15 Uhr von lina-i
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Das mit dem Guuido in der Überschrift: hat ein Checker verzapft, das habe ich nicht geschrieben!
Kommentar ansehen
01.03.2011 14:15 Uhr von Johnny Cache
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Wow zu jeder Stunde und in jedem Geschäftsbereich handlungsfähig... und für muß man einfach nur den Guttenberg rauswerfen?
Wenn sie gewußt hätten daß es so einfach ist hätten sie das schon viel früher tun sollen. ;)
Kommentar ansehen
01.03.2011 14:20 Uhr von usambara
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
seine Klientel sollte mal lieber schnell aus dem saudischen Aktienmarkt aussteigen- Panikverkäufe.
Kommentar ansehen
01.03.2011 14:21 Uhr von Johnny Cache
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
@sosoaha: Ich finde auch daß das zu weit geht. Reicht es denn nicht daß man denen damit droht Westerwelle in Funktion des Außenministers dort hin zu schicken? Jetzt isser auch noch Kriegsminister?

Technisch gesehen ist er jetzt sowas wie die indische Göttin Kali. Göttin der Zerstörung und des Wiederaufbaus. ;)
Kommentar ansehen
01.03.2011 14:26 Uhr von Götterspötter
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
:D ..... Soviel zum Thema Schwule bei der Bundeswehr

:D
Kommentar ansehen
01.03.2011 15:20 Uhr von trinito
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
Ich hab echt Tränen in den Augen vor lachen Ich dachte mit einem Betrüger könnte es als Verteidigungsminister nicht schlimmer kommen, aber nun gerade einen vom anderen Ufer als Ersatz zu benennen, ist das pure Zeichen von Hilflosigkeit.

ICH WILL NEUWAHLEN!


PS: Müssen jetzt alle Bundeswehrangehörigen rosa Schiffchenmützen tragen?
Kommentar ansehen
01.03.2011 15:36 Uhr von FredLB2001
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Flowerpower: Nichts gegen Schwule, aber jetzt haben wir kurzfristig die Flowerpower an der Spitze stehen.
Kommentar ansehen
01.03.2011 15:39 Uhr von gugge01
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Zwei verlorene Weltkriege und jetzt noch das!!!! Vielleicht sollten wir neue Wege beschreiten!
Ich denke es ist an der Zeit das eine Frau den Job übernimmt.

So oder so in den Nächsten Wochen und Monaten braucht die BW jemanden mit Biss!

Aus eigener schmerzvollen Erfahrung beim Karate weis ich das Frauen beim Kämpfern schnell, präzise, hinterhältig, brutal und bis auf Blut entschlossen sind.
Ich finde das ist eine gute Qualifikation für die anstehenden Aufgaben.
Kommentar ansehen
01.03.2011 15:41 Uhr von EvilMoe523
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ trinito: Tja,

genau das ist in solchen Fällen ja der Plan. Mit gezielten Einsatz der Medien, dass Volk so hoch zu pushen und auf den großen Betrüger rumzuhacken, dass es auch JEDEN aber auch absolut JEDEN egal ist, wer danach überhaupt die Leiter hochklettert.

Sowas nennt man Ablenkung auf höchstem Niveau ;)
Kommentar ansehen
01.03.2011 15:46 Uhr von mysteryM
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na toll: ´Guido Westerwelle vertritt Verteidigungsministerium ......
die Nächste Pfeife am Start.
Kommentar ansehen
01.03.2011 15:52 Uhr von maki
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Hinterlader & Militär - passt doch. :-D: Das Clerasil-Testgelände sieht auch aus wie ein Schlachtfeld - passt noch besser. :-)
Kommentar ansehen
01.03.2011 16:01 Uhr von ElChefo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
maki: Stimmt. So wie die blühenden Landschaften, die deine Parteigenossen hinterlassen haben.
Kommentar ansehen
01.03.2011 16:02 Uhr von The_Quilla
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
der würd besser als: gaysundheitsminister passen
Kommentar ansehen
01.03.2011 16:55 Uhr von :raven:
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ach wie schön haben jetzt alle ein Blümchen im Gewehrlauf?
Kommentar ansehen
01.03.2011 17:40 Uhr von galimax
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nieten sollten Nieten bleiben: Das hätte noch gefehlt, einen Verteidigungsminister der mit Wattebäuschen wirft!

Nein Danke!
Kommentar ansehen
01.03.2011 17:42 Uhr von eScapLaY
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vor einigen Jahren hat Volker Pispers mal einen Witz über Westerwelle als Verteidigungsminister gerissen... Der Witz wurde gerade realtität.
Kommentar ansehen
01.03.2011 17:46 Uhr von Götterspötter
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde :): wir sollten die Künast als Verteidigungsministerin nehmen ... :)

Wenn die der Feind sieht ergibt sich jeder noch so harte Rambo freiwillig :) und will zu seiner Mami :)

Das würde auch die Bundeswehr komplett einsparen helfen

..... Die Frau ist eine gebohrene Massenvernichtungswaffe

:D
Kommentar ansehen
01.03.2011 18:12 Uhr von rolf.w
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht ernannt: Also nach dem, was in der News steht ist er ja nicht ernannt worden sondern "...dass er nach den Vertretungsregeln der Bundesregierung..." per Regelwerk ins Amt gekommen, bzw. das Amt zu ihm.
Und ich vermute mal, diese Regelwerk ist älter, als die jetzige Regierung, vielleicht sogar älter als Westerwelle.
Ohne das jetzt bewerten oder ihn verteidigen zu wollen wage ich mal zu sagen, DA kann der nun wirklich nichts für.
Kommentar ansehen
01.03.2011 18:18 Uhr von Emil_2002
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde: man sollte auch Guido Westerwelle Doktorarbeit Prüfen!

So wie er sich verhält ist sein Dr. Titel fragwürdig!

Und wenn wir dabei sind, dann prüfen wir auch Philipp Rösler Doktorarbeit!

Damit hätten wir die zeit bis zum BW. Wahlen gut überbrückt!
Kommentar ansehen
01.03.2011 18:22 Uhr von Podeda
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann "den warmen" Guido nimmer sehen.....Nun isser Verteidigungsminister....darin hatter bestimmt übung.

Hat sich besteimmt, wegen seiner homosexualität, verteidigen müssen.
Kommentar ansehen
01.03.2011 18:25 Uhr von xjv8
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland: ist und bleibt ein Irrenhaus. An alle die Neuwahlen fordern, ich schließe mich an. Wird Zeit das Mutti Merkel und Ihr BundesVize das Handtuch werfen. Schwesterwelle als Ersatzverteidigungsminister. * kopfschüttel *
Kommentar ansehen
01.03.2011 18:27 Uhr von Jenensis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ach Du Schande: Jetzt haben wir die Schwesterwelle auch noch als kommissarischen Verteidigungsfuzi,Gott bewahre würden die Bayern sagen :-)
Der "Mann" ist doch so schon hoffnungslos,wenn nicht gar hilflos,im Amt des Außenminister`s!
Kommentar ansehen
01.03.2011 20:56 Uhr von alexanderr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na wenn der da nicht den Mund zu voll nimmt?
Außenpolitik lässt sehr zu Wünschen übrig. Nun soll er das Amt des Verteidigungsministers übernehmen?
Naja, das Volk hat gesprochen.......
Kommentar ansehen
01.03.2011 23:27 Uhr von Migg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das habt ihr jetzt davon: .
Kommentar ansehen
02.03.2011 01:10 Uhr von a.berwanger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
LOOOOL wie geil: der eine Hochstapler und Lügenbaron geht und die nächste Saftnudel die wohl an blödheit und Inkompetenz nicht zu übertreffen ist (sind sie das im Bundestag nicht alle?) übernimmt das Amt als Vertretung.

LOL mit anderen Worten "Same Shit, different Asshole!"

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?