01.03.11 13:54 Uhr
 295
 

Schweiz: Deutscher Fußballtrainer soll sich an Zwölfjährigem vergangen haben

Der 42-jähriger Fußballtrainer einer jugendlichen Mannschaft steht im Verdacht, einen Zwölfjährigen sexuell missbraucht zu haben. Nachdem die Mutter Strafanzeige erstattet hatte, kam es zu einer Wohnungsdurchsuchung beim Jugendtrainer. Auf dem Computer wurden belastende Beweise gefunden.

Er soll über Chats mit 300 Kindern Kontakt gehabt haben. Dabei wurden nicht nur Nachrichten ausgetauscht, sondern auch Videodateien erstellt. Fünf dieser Kinder konnten in Deutschland und der Schweiz ausfindig gemacht werden. Die genaue Anzahl von Missbräuchen sind bisher nicht bekannt.

Vor knapp 18 Monaten gab er seine Tätigkeit als Trainer der Schweizer Jugendmannschaft auf und war nur noch als Zuschauer bei den Spielen anwesend. Aufgrund der schwere der Taten befindet sich der Beschuldigte wegen Verdunkelungsgefahr in der Justizvollzugsanstalt in Konstanz.


WebReporter: Reinhard9
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Trainer, Missbrauch, Deutscher, Sexualdelikt, Fußballtrainer
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst
Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2011 22:08 Uhr von Faceried
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
German Pädos World Tour.

Germany,
Thailand,
Switzerland,
to be announced.
Kommentar ansehen
01.03.2011 23:21 Uhr von sabun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine Befriedigung: kann man durch Kinder erlangen?
Ich versteh es nicht. Pfui Teufel!

Solche Menschen sollte man einsperren!
Kommentar ansehen
02.03.2011 04:08 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@sabun das entfernen, womit sie die Kinder sexuell belätigen, dann gibt es auch keine Rückfallmöglichkeit mehr
Kommentar ansehen
02.03.2011 15:56 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@mr.easht ich denke .dass wir eine Meinung sind, dass Kindermissbrauch etwa andres ist als ein Diebstahl.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beratung bei Firmenverkauf bzw. Unternehmensnachfolge
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?