01.03.11 08:29 Uhr
 3.080
 

Berlin: Kaputter Staubsauger löst Terroralarm aus

Der Krieg gegen den Terror scheint neue Ausmaße erreicht zu haben, wie ein Mann tunesischer Abstammung, der in Berlin lebt und jetzt einen neuen Aufsatz für seinen Staubsauger kaufen wollte, feststellen musste.

Nachdem Ali ben Salem das Teil bestellt und dafür 14,95 Euro an "Bosch und Siemens" in Fürth überwiesen hatte, bekam er einen Brief, der ihn darüber informierte, dass die Bestellung "angehalten wurde" und der Aufsatz nur unter Vorlage des Ausweises abgeholt werden dürfe.

Bei der Berliner Vertretung des Unternehmens erfuhr dann Ali ben Salem, der bereits seit 40 Jahren in Deutschland lebt und die deutsche Staatsangehörigkeit hat, dass sein Name auf der Liste der terrorverdächtigen Personen steht. Grundlage dafür seien zwei Anti-Terror-Verordnungen der EU, so das Unternehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Berlin, Verdacht, Staubsauger, Tunesier, Terroralarm
Quelle: www.thelocal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2011 08:29 Uhr von irving
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Zwar ging das Unternehmen davon aus, dass es sich um eine andere Person handelte, aber sie mussten den Vorschriften trotzdem folgen. Übrigens hat ben Salem das Geld zurückverlangt.
Kommentar ansehen
01.03.2011 08:40 Uhr von usambara
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
tja, auch Terroristen könnten MacGyver gucken...
Siemens sollte mal besser seine Lieferungen an Überwachungstechnik in Diktaturen überprüfen.
Kommentar ansehen
01.03.2011 09:34 Uhr von capgeti
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
die überschrift ist mal wieder total daneben -.-
Kommentar ansehen
01.03.2011 09:39 Uhr von Aviator2005
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm und wie kommen die jetzt an diese "Terrordaten"?.
Der Name wird ja nicht irgendwo auf einer Liste stehen, der überall an der Wand klebt, oder?

Soviel zu Stasi 2.0.

Zitat von Schäuble:
Der oft gedankenlos nachgeplapperte Statz von Lenin "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser" führt in die totalitäre Diktatur.

Quelle:http://www.gutzitiert.de/...

(So korrekt? Dann her mir dem Doktortitel...)
Kommentar ansehen
01.03.2011 10:09 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum musste ich hier auch an MacGyver denken?
Wer sonst kann schon nen Sprengsatz aus nem Staubsaugeraufsatz bauen. Noch ne Wollmaus undn Kugelschreiber dazu, und offen is der Safe.

Ausserdem passt die Überschrift nicht.
Es liest sich, als hätte der Staubsauger irgend ein Geräusch von sich gegeben oder als hätte man den Staubsauger selbst für eine Bombe gehalten. Tatsächlich war jedoch nur der Name des Bestellers das Problem.

[ nachträglich editiert von Jaecko ]
Kommentar ansehen
01.03.2011 10:26 Uhr von storm77de
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Terrorlisten: " .... und wie kommen die jetzt an diese "Terrordaten"?.
Der Name wird ja nicht irgendwo auf einer Liste stehen, der überall an der Wand klebt, oder? "

@Aviator2005: Doch genau so ist es. Es gibt verschiedene öffentlich zugängliche Listen mit Terrorverdächtigen Namen/Firmen (allein auf der Europäischen Liste sind das übrigens fast 8000) , welche per Software z.B. mit den Bestellern verglichen werden und ab einer gewissen Ähnlichkeit eben Alarm schlagen. ;)
Übrigens gibt es die Auflage zum Prüfen auf Terrorverdächtige schon seit einigen Jahren und ist verpflichtend. Und das hat auch nichts mit Stasi zu tun.

Ich arbeite in einem Unternehmen, welche genau diese Software herstellt.
Kommentar ansehen
01.03.2011 11:15 Uhr von FischLiKuh
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
lol: ausgerechnet Siemens...die beliefern doch sonst auch alles & jeden.
Kommentar ansehen
01.03.2011 13:47 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beängstigende entwicklung: meine güte geht das schnell..

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?