01.03.11 07:25 Uhr
 1.849
 

London: Lebensmittelaufsicht nimmt Eis aus Muttermilch vom Markt (Update)

Vor kurzem noch verkaufte das Eiscafé "Icecreamists" in London ein besonderes Eis mit dem Namen "Baby Gaga", welches aus Muttermilch zubereitet wird und 14 britische Pfund (16,80 Euro) pro Becher kostet (ShortNews berichtete).

Der Kommunalverwaltung von Westminster war dies aber anscheinend zu gefährlich. Wie die staatliche Lebensmittelaufsicht (FSA) nun mitteilte, musste das Eis nämlich jetzt vom Markt genommen werden.

Der Grund sei eine mögliche Gesundheitsgefährdung, die vom Eis ausgehen könnte. Außerdem sei es möglich, dass es gegen Lebensmittelgrundgesetze verstoßen würde. Beides wird von der Kommunalverwaltung geprüft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: London, Eis, Muttermilch, Lebensmittelkontrolle
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2011 08:28 Uhr von Hodenbeutel
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Da standen die fetischischten sicher schlange ^^
Kommentar ansehen
01.03.2011 09:26 Uhr von wordbux
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Eis aus Muttermilch: Es geht bestimmt noch ekelhafter.
Kommentar ansehen
01.03.2011 09:54 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
und was ist da jetzt so ungewöhnlich dran? JEDES eis, in dem milch drin ist, wird aus muttermilch zubereitet. :-P
Kommentar ansehen
01.03.2011 09:55 Uhr von schranzbaer
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
falls ihr es noch nicht wisst: die Kühe, deren Milch ihr trinkt, sind auch alle Mütter.
Kommentar ansehen
01.03.2011 11:45 Uhr von wordbux
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Nebelfrost: Wenn ich mir vorstelle die milchgebende Alte sieht so aus http://img6.imagebanana.com/...
Kommentar ansehen
01.03.2011 12:53 Uhr von Sneik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin mir jetzt nicht wirklich sicher warum das gesundheitsgefährdender sein sollte als Kuhmilch?? Schließlich wäre der Konsum der Milch einer menschlichen Mutter weitaus natürlicher für uns.
Kommentar ansehen
01.03.2011 14:01 Uhr von cav3man
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sneik: "bin mir jetzt nicht wirklich sicher warum das gesundheitsgefährdender sein sollte als Kuhmilch??"

Vermutlich weil die Ernährung von Kühen deutlich besser überwacht wird als die von Menschen.
Kommentar ansehen
01.03.2011 21:51 Uhr von schranzbaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cav3man: ja, fantastische Überwachung..
Antibiotika, Wachstumsbeschleuiniger, Tiermehl, Dioxin... gesünder kann ein Lebensmittel nicht sein.
Kommentar ansehen
02.03.2011 09:02 Uhr von cav3man
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
schranzbaer: Ja das mag sein...

aber dennoch ist das der Grund... nur weil dir das nicht gefällt kann ich da leider nichts dran ändern.
Kommentar ansehen
02.03.2011 09:46 Uhr von schranzbaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das mag vielleicht offziell der Grund sein: aber in Wirklichkeit wird bei der Ernährung von Nutztieren rein gar nichts überwacht.
Weshalb wir ja mittlerweile jedes Jahr einen neuen Lebensmittelskandal haben.
Kommentar ansehen
06.03.2011 16:34 Uhr von cav3man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schranzbaer: Danke das du mir so deine Bewertungssystematik verdeutlicht hast.

Dir sind also Fakten egal, hauptsache die Welt dreht sich so wie du willst ;)
Kommentar ansehen
06.03.2011 19:16 Uhr von schranzbaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cav3man: was?

gerüchtehalber weiß ich dass auf dieser Seite noch andere Leute außer mir unterwegs sein sollen..

naja, und wenn sich die welt so drehen würde wie ich es wollte... dann gäbe es keine kükenschredder
http://mercyforanimals.org/...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?