28.02.11 22:17 Uhr
 1.109
 

Fußball: Aufruhr in Kolumbien, weil Spieler eine Eule trat

Am gestrigen Sonntag fand in der Stadt Barranquilla (Kolumbien) im Stadion Roberto Meléndez ein Fußballspiel zwischen Atlético Junior de Barranquilla und Deportivo Pereira statt. Im Stadion lebt eine Eule, die auch das Vereinsmaskottchen ist.

Im Verlauf des Spiels flog auch die Eule wie üblich durch das Stadion. Dabei legte sie auch einen Stopp auf dem Rasen ein. Bei dieser Gelegenheit wurde sie von einem Ball getroffen und kippte um.

Luis Moreno (Pereira) fackelte nicht lange, versetzte dem Vogel einen starken Tritt und beförderte ihn so vom Spielfeld. Die Zuschauer waren außer sich und skandierten: "Mörder, Mörder". Das Spiel war im TV zu sehen und so kam es landesweit zu Protesten. Die Eule soll überlebt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fußball, Spieler, Stadion, Kolumbien, Aufruhr, Eule
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2011 23:37 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Der weiss das Eulen mal zur Plage werden und dann der Eulenjäger kommen muss.
Kommentar ansehen
28.02.2011 23:44 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Im Land der Massentierhaltungen erscheint diese News wie eine Farce.

Da schlägt der Deutsche entsetzt die Zeitung auf und liest lieber eine getretene Eule, während er genüsslich sein Wiesenhof-Frühstücksei vertilgt.
Kommentar ansehen
01.03.2011 07:35 Uhr von Jaecko
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Is doch so. Hier über ne getretene Eule aufregen aber an Weihnachten schön brav polnische Stopfgänse fressen...
Kommentar ansehen
02.03.2011 12:22 Uhr von Plage33
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
die Eule: ist gestorben,.... hier is auch übrigens das Video dazu !

http://www.kicker.de/...

den Affen sollte man selber treten,,... hoffentlich geht dafür wirklich in Knast

[ nachträglich editiert von Plage33 ]
Kommentar ansehen
03.03.2011 16:56 Uhr von d0ink
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das Kommentar des Spielers ist jawohl das Letzte. Keinerlei Anzeichen von Reue, als ob es normal wäre, mal eben n Tier totzutreten...
und dafür gibts - wenn überhaupt - höchstens ein halbes Jahr Gefängnisstrafe.
Da kann man nur hoffen, dass ihm Ähnliches passieren wird. Arschloch!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
Parfümerie-Kette Douglas zieht sich komplett aus Türkei zurück
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?