28.02.11 21:47 Uhr
 173
 

Brandstiftung: Feuerteufel wütet im Landkreis Oldenburg

Am Samstagabend ereignete sich Dramatisches im Landkreis Oldenburg. Ein Brandstifter steckte innerhalb kürzester Zeit sechs Gebäude in Brand.

Die Feuerwehr konnte alle Brände löschen und es wurde glücklicherweise niemand verletzt. Einige Anwohner fragten sich, was in dem Kopf des Täters vorging, innerhalb so kurzer Zeit so viele Brände zu legen.

Es waren mehr als 300 Feuerwehrleute im Einsatz, von denen einige die ganze Nacht Brandwache hielten. Der Feuerteufel, der Schäden im Wert von mehreren hunderttausend Euro verursachte, ist bis jetzt noch nicht gefasst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maximleyh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuerwehr, Brandstiftung, Oldenburg, Landkreis, Feuerteufel
Quelle: www.nonstopnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2011 21:47 Uhr von maximleyh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Oh man hatte der nichts besseres zu tun.. wie blöd das ist.. die armen menschen.. ist ja gemein......

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Bundeswehr in Incirlik darf weiterhin nicht besucht werden
Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?