28.02.11 19:01 Uhr
 253
 

Fürth: Sparkasse von unmaskierten Tätern überfallen

Bisher zwei unbekannte Täter haben eine Sparkassen-Hauptstelle in Fürth überfallen. Dabei machten sie eine Beute von mehreren Tausend Euro.

Das gab ein Polizeisprecher jetzt bekannt. Der Überfall geschah zur Mittagszeit. Die Räuber waren bei dem Überfall ohne Maskierung oder andere Tarnung.

Bei dem Überfall benutzten die ca. 40 Jahre alten Männer eine Pistole. Die Fahndung verlief bisher ohne jeglichen Erfolg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Raub, Fürth, Sparkasse
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2011 20:04 Uhr von da-raggy-muffin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dummheit Erstens ist es verdammt scheiße ne Bank zu überfallen, die Leute dort bekommen einen brutalen Schock und durchleben garantiert Todesängste.

Zweitens wäre ich als Bankräuber nicht so dumm. Es sei denn es sind arme Leute, die in den Knast mchten, da es dort gratis Kost und Logis gibt. Außerdem sind Gewalttäter auf der Rangliste im Knast weit oben...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?