28.02.11 17:49 Uhr
 165
 

Kölner Stadtarchiv: Schaden beläuft sich auf eine Milliarde Euro

Der Kölner Oberbürgermeister Roters sagte heute, dass der Einsturz des Gebäudes einen Schaden in Höhe von einer Milliarden Euro angerichtet habe. Die Kosten ergeben sich aus der Restaurierung der beschädigten historische Dokumente und dem notwendigen Bau eine neuen Archivs.

90 Prozent des Bestandes sind inzwischen geborgen worden. Die Hälfte der restlichen zehn Prozent, ist vermutlich zerstört worden. Bis zu 50 Jahre soll die Restaurierung der Dokumente dauern.

Vor zwei Jahren stürzte das Gebäude auf Grund von in der Nähe durchgeführter U-Bahn-Arbeiten ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jospaghetti
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Schaden, Einsturz, Stadtarchiv
Quelle: www.dradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2011 13:02 Uhr von klaudis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da bin ich ja mal: gespannt,wem die kosten aufgedrückt werden.der baufirma,dem architekten oder wieder dem volk????
irgendwie hab ich ne dunkle ahnung,wer es sein wird...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"
Fußball: Marco Reus muss nach Kreuzbandriss wieder lange pausieren
Freitag wird staureichster Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?