28.02.11 16:56 Uhr
 195
 

Ägypten: Reiseverbot für Ex-Präsident Mubarak und seine Angehörigen

Die Generalstaatsanwaltschaft in Ägypten hat heute ein Reiseverbot für den einstigen Präsidenten Mubarak verhängt. Das Reiseverbot gilt auch für Mitglieder von Mubaraks Familie. Auch das Vermögen des Ex-Präsidenten wurde eingefroren.

Nach Angaben der Behörden würde es diverse Vorwürfe gegen Mubarak und seinen Anhang geben. Diese Vorwürfe müsse man erst überprüfen. Aus diesem Grund hätte man das Reiseverbot verhängt.

Husni Mubarak war bis zum 11. Februar 2011 Ägyptens Präsident. Er musste von seinem Amt zurücktreten, nachdem zuvor die Bevölkerung gegen ihn rebelliert hatte (ShortNews berichtete). Angeblich würde Mubarak sich derzeit auf seinem Wohnsitz in Scharm-el-Scheich aufhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Familie, Ägypten, Husni Mubarak, Reiseverbot
Quelle: de.reuters.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?