28.02.11 15:16 Uhr
 391
 

US-Studie: Bildung gut für den Blutdruck?

Eine US-Studie die in der Fachzeitschrift "BMC Public Health" veröffentlicht wurde, belegt, dass Bildung einen positiven Effekt auf den Blutdruck hat.

In einem Zeitraum von 30 Jahren wurden für die Studie 3.890 Personen untersucht. Dafür wurden die Probanden in drei Kategorien eingeteilt. Die Gruppen wurden entsprechend ihres Alters und ihrem Bildungsniveau eingeteilt.

Die Studie belegt demnach, dass Frauen mit niedrigem Bildungsstandard 3,26 mmHg stärkeren Blutdruck hatten, als bildungsstarke Frauen. Bezogen auf Männer mit einem niedrigen Bildungsniveau haben diese einen 2,26 mmHg höheren Blutdruck als besser gebildete Männer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Gesundheit, Arbeitsplatz, Bildung, Blutdruck
Quelle: www.haschcon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2011 16:11 Uhr von ente214
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
klar: die unterschicht regt sich über jeden scheiß auf den sie in der bild liest, während leute die sehen und die hintergründe verstehen natürlich entspannter leben
Kommentar ansehen
28.02.2011 18:22 Uhr von ProHunter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaub einfach: das die unterschicht härter arbeiten muss und die oberen weniger zu tun haben... und auch keine geldsorgen usw haben
Kommentar ansehen
28.02.2011 20:19 Uhr von ente214
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
typisch: unterschichtenmentalität....man denkt immer das man der einzige ist der arbeiten muss während alle anderen, vor allem diejenigen, die länger und besser ausgebildet wurde, und deshalb auch mehr geld bekommen, nichts tun würden
Kommentar ansehen
28.02.2011 23:47 Uhr von sabun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tut Bildung auch: bei einem erhöhten Blutdruck gut?
Kommentar ansehen
01.03.2011 15:56 Uhr von Katü
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bildung = gut für den Blutdruck: Prüfung = schlecht für den Blutdruck.
Kommentar ansehen
13.04.2011 11:24 Uhr von Alero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt ist mir alles klar: Deswegen haben manche aggresiven Zeitgenossen hier bei SN einen so hohen Blutdruck.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?