28.02.11 13:36 Uhr
 64
 

Fußball: Ehemaliger St.-Pauli-Profi bestreitet Verwicklung in den Wettskandal

Der frühere St.-Pauli-Profi Björn Brunnemann hat vehement abgestritten, dass auch er im Wettskandal involviert gewesen sein soll.

Er sagte in der "Bild": "Ich habe nie ein Spiel manipuliert oder mich an irgendeiner Form an Manipulationen beteiligt."

Sein früherer Teamkollege Rene Schnitzler behauptete, dass er von einem niederländischen Wettpaten 100.000 Euro erhalten habe, damit er fünf Auswärtsspiele des FC St. Pauli manipulieren solle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Profi, FC St. Pauli, Wettskandal, Verwicklung
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2011 13:36 Uhr von ringella
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
es ist hinterher immer nie einer dabei gewesen, doch zur Zeit des Wettskandales haben viele die Hände aufgehalten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?