28.02.11 12:41 Uhr
 7.039
 

"Wir sind Helden"-Sängerin über "Bild"-Leser: "Saudumm" und "leicht beschränkt"

Ein Magazin hat die Sängerin Judith Holofernes über die harsche Ablehnung einer Werbeanfrage für ihre Band "Wir sind Helden" befragt.

Trotz einem Angebot 10.000 Euro für einen guten Zweck zu spenden, will sie mit dem Boulevard-Blatt nichts zu tun haben. Deren Leser beschreibt sie als "saudummen", "leicht beschränkten" und "extrem leichtgläubige" Menschen.

Die "Bild"-Werbeagentur Jung von Matt bezeichnet sie als perfide, da sie den Menschen eintrichtern wolle, dass Kritik an dem Springer-Medium einfach nur humorlos und "politically correct" wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Spende, Leser, Offener Brief, Wir sind Helden
Quelle: jetzt.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2011 13:03 Uhr von VinceVega78
 
+47 | -6
 
ANZEIGEN
da hat sie recht: s. o.
Kommentar ansehen
28.02.2011 13:12 Uhr von stevemosi
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2011 13:13 Uhr von misantroph
 
+41 | -2
 
ANZEIGEN
bisschen: untertrieben...
Kommentar ansehen
28.02.2011 13:13 Uhr von derSchmu2.0
 
+13 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2011 13:17 Uhr von KiLl3r
 
+11 | -50
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2011 13:39 Uhr von adibaba
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
würden die Macher dieser "Zeitung" ein wenig Charakter besitzen, hätten sie das Honorar an eine soziale Einrichtung überwiesen.
Trotz dem: es bleibt ein grober Rechtsbruch. Die Absage war ja nicht Miss zu verstehen. Ein guter Medienanwalt könnte da die Rente für "meine Helden" erstreiten.
Ich glaube übrigens nicht, dass die BLIND sich einen Gefallen getan hat- auch Richter können denken.
Kommentar ansehen
28.02.2011 13:46 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2011 14:01 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Die hat wohl nen Ei uffn Kopp :) Man muss bei Zeitungen, egal welche, Wahrheit und Märchen selbst erkennen.
Wenn ich nur "Die Welt" lese bin ich irgendwann auch für Einwanderung ohne Grenzen und Erhöhung der Ökosteuer :D
Manipulieren versucht jede Zeitung, naja vielleicht mit Ausnahme der "Abrafaxe".

Und wie war das mit den Vorurteilen und alle in einen Topf werfen?
Kommentar ansehen
28.02.2011 14:03 Uhr von gehrdinoh
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kommt auch drauf an ob man die Zeitung zur Unterhaltung liest oder um Informationen zu beziehen. Mit Short News ist das nicht wirklich anders.
Kommentar ansehen
28.02.2011 14:04 Uhr von dieterzi
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
wo sie recht hat, hat sie recht.
Kommentar ansehen
28.02.2011 14:08 Uhr von Deejah
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Hier die Anfrage und Antwort:

http://www.wirsindhelden.de/...
Kommentar ansehen
28.02.2011 14:09 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Teilweise gebe ich ihr da Recht.

Ich finde das BILD Magazin auch immer wieder aufs Neue höchst lächerlich und niveaulos. Ganz selten (z.B. wenn mal eine im Zug liegt oder sonst wo) werfe ich auch höchstens zur Unterhaltung einen blick rein oder nur auf die Schlagzeile und bin schon "informiert"

Gegen die BILD-Zeitung zu wettern, dass soll Jeder gerne machen wie er mag, aber einen Pauschalschlag gegen die Leser, dass halte ich mal für riskant. Bei den Meisten könnte es zutreffen, denn wenn ALLE die BILD nur kaufen würden um mal unterhalten zu werden, dann wäre das Blatt nicht erfolgreich.

Aber es soll auch Leute geben, die lesen gerne Fantasy Romane. Deswegen glauben die dann auch nicht gleich an Elfen und Zauberer ;)
Kommentar ansehen
28.02.2011 14:17 Uhr von Seelenkrank
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: lese auch manchmal die Bildzeitung (online) und fühle mich in keiner Weise angegriffen. Ich denke nicht, dass sie alle Leute in einen Topf werfen möchte - sondern die, die die Zeitung regelmäßig kaufen (unterstützen),... ODER den Inhalt dieser Zeitung ernst nehmen...

Ich glaube auch nicht, dass sie so übertrieben arrogant ist, dass sie sich über andere Leute stellen muss...

Und dass irgendeine bestimmte Zielgruppe "doof" ist, ist leicht gesagt...!
Habt ihr nicht mal Fußball geguckt und habt gesagt "Die doofen Bayern/Frankfurter/Spanier...blablabla"
oder euch beim Autofahren geärgert? "Blöde Rentner?"
Euch über Kinder geärgert? Weil sie so laut sind? Und unter 100 Idioten gibt es immer einen Netten...

Manche Leute wollen nur das hören, was sie hören wollen.


Minus!
Kommentar ansehen
28.02.2011 14:17 Uhr von Migg
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich Was hier auf Shortnews zu lesen ist, unterbietet teilweise noch Bild-Niveau.
Heißt das, dass jeder hier doof ist? Natürlich nicht.

Ein paar Leute findens toll, wenn einem C-Promi untern Rock geknipst wurde und 50% wollen sich nur drüber aufregen, dass das Thema als News eingestellt wurde.
So funktioniert Bild auch.

Was es hier aber zum Glück nicht gibt, ist die bewußte Meinungsmache der Bild, die sich tatsächlich an die Dummen richtet.
Kommentar ansehen
28.02.2011 14:36 Uhr von Seravan
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
trotzdem WO IST HIER DER "GEFÄLLT MIR" BUTTON...........
Kommentar ansehen
28.02.2011 14:59 Uhr von Hartz IV
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Judith Holofernes hat ungewollt mehr PR für die Bild gemacht, als von der Agentur erhofft.
Kommentar ansehen
28.02.2011 15:10 Uhr von suschu
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hmmm: Pauschalisieren kann man ja so gut wie nichts...jedoch stimmt es schon das sich sehr viele von der Zeitung beeinflussen lassen...gerade unsere älteren Mitbürger die ja teilweise so ziemlich alles glauben was irgendwo schwarz auf weiß steht. Man siehe nur den beliebtheitsgrad von Guttenberg bei den über 50 Jährigen^^.

Ab und an gehe ich auch auf Bild.de und schau was im Bereich unterhaltung oder Fußball ist...aber die wirklich wichtigen Sachen wie Politik oder Wirtschaft sollte man lieber aus andren Zeitungen nehmen. Z.B. FAZ oder so.

Muss aber nochmal sagen...den letzten Kommentar hätte Sie sich im Interview sparen können. Wenn jemand den Grafen z.b (ist doch dieser Unheilig-Typ oder?) gerne hört weil er deutschsprachig singt ist dass doch sein Bier, ist das so verwerflich dass man diese Fans los werden möchte? Bissel schräg die Dame.

[ nachträglich editiert von suschu ]
Kommentar ansehen
28.02.2011 15:13 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@autor: Genetiv!! Richtig muss es heissen. Trotz eines Angebots von 10.000 Euro...
Kommentar ansehen
28.02.2011 15:16 Uhr von Kojellis
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
sie recht hat...
Kommentar ansehen
28.02.2011 15:23 Uhr von cheetah181
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Auszug: "Die BILD -?Zei­tung ist kein au­gen­zwin­kernd zu be­trach­ten­des Trash -?Kul­tur­gut und kein harm­lo­ses “Guil­ty Plea­su­re” für wohl­fri­sier­te Auf­stre­ber, keine wit­zi­ge so­zia­le Re­fe­renz und kein Li­fes­tyle -?Zi­tat. Und schon gar nicht ist die Bild -?Zeitung das, als was ihr sie ver­kau­fen wollt: Hass­ge­lieb­tes, aber wei­test­ge­hend harm­lo­ses In­ven­tar eines ei­gent­lich viel schlaue­ren Deutsch­lands.

Die Bild­zei­tung ist ein ge­fähr­li­ches po­li­ti­sches In­stru­ment – nicht nur ein stark ver­grö­ßern­des Fern­rohr in den Ab­grund, son­dern ein bös­ar­ti­ges Wesen, das Deutsch­land nicht be­schreibt, son­dern macht. Mit einer Agen­da."

Das trifft es genau.
Kommentar ansehen
28.02.2011 15:24 Uhr von vega94
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Zitat aus ihrem Antwortbrief: "Die Bild­zei­tung ist ein ge­fähr­li­ches po­li­ti­sches In­stru­ment – nicht nur ein stark ver­grö­ßern­des Fern­rohr in den Ab­grund, son­dern ein bös­ar­ti­ges Wesen, das Deutsch­land nicht be­schreibt, son­dern macht. Mit einer Agen­da."

Wie wahr, wie wahr...

Edit:
@Cheetah781: Warst ´n paar Sek. schneller! Aber schön, dass wir einer Meinung sind.

[ nachträglich editiert von vega94 ]
Kommentar ansehen
28.02.2011 15:40 Uhr von Bender-1729
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich finde zwar dass das gleiche auch auf die Leute zutrifft, die den Pseudorock von "Wir sind Helden" tatsächlich für Musik halten, aber wo sie Recht hat ...
Kommentar ansehen
28.02.2011 16:10 Uhr von Diego85
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Holofornes: beweist damit das die gleich dreifach über dem IQ vom durchschnittlichen Bild-Leser liegt.

War schon imemr sympathisch die Frau, aber die hat auch einiges auf dem Kasten.
Kommentar ansehen
28.02.2011 16:11 Uhr von rLoBi
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
man muss zwar der Bildzeitung nicht alles glauben was sie schreiben, aber im großen und ganzen ist diese Zeitung für den einfach gestrickten Mann bzw. Frau gemacht.

Nicht jeder ist gleich dumm nur weil er diese Zeitung ließt. Ich persönlich mag der Zeitung, das sie auch über spezielle Themen Erklärungen dazu schreiben worum es überhaupt geht. So versteht das auch die breite Masse.

Andere Zeitungen werfen mit Fremdwörtern umsich, so das mir das lesen wenig Spaß macht.
Kommentar ansehen
28.02.2011 16:12 Uhr von maflodder
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Wie ich feststellen muss Hier sind doch einige BILD Leser unterwegs und verteidigen natürlich den intelektuellen Bodensatz den dieses Schmierblatt propagiert.

Demagogen wie Sarrazin durften sich da monatelang "austoben" und ihren geistigen Mief unters tumbe Volk mischen. Und das tumbe Volk nahm es auf wie ein Schwamm, endlich auf die Armen prügeln, endlich die Ausländer kloppen...ganz legitim. Welchem Scharlatan sie da aufsassen, begreifen sie bis heute nicht.

http://www.heise.de/...

Die BILD und der Springer Verlag, genau wie Bertelsmann sind die gefährlichsten Meinungsmacher dieser Republik.

Das wird man doch mal sagen dürfen...oder was?

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?