28.02.11 12:30 Uhr
 1.096
 

Oktoberfest-Heimweg: Münchner von zwei Männern vergewaltigt

Ein 19 Jahre alter Münchner war im vergangenen Jahr auf dem Heimweg vom Oktoberfest, als er von zwei Männern in einem Hinterhof überfallen wurde. Erst forderten sie sein Geld, dann drückten sie den Mann zu Boden.

Einer der beiden Täter vergewaltigte den jungen Münchner, während sein Komplize auf das Opfer einschlug. Nach der Vergewaltigung flüchteten die beiden Männer. Der 19-Jährige rief umgehend die Polizei, doch die Täter konnten nicht gefasst werden.

Erst rund fünf Monate später sucht die Polizei nun mit Fahndungsfotos nach den beiden Tätern. Die Ermittler hoffen auf Zeugenhinweise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sina_m
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Vergewaltigung, U-Bahn, Oktoberfest, Heimweg
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Taiwan: Mann greift Palastwache mit einem Samuraischwert an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2011 12:46 Uhr von TheBearez
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Männer vergewaltigen Männer Ist Deutschland etwa schon ein Gefängnis oder wie?

bah...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?