28.02.11 11:07 Uhr
 9.362
 

Acht Tonnen Gold: Dresdner Forscher hat wohl eine Maya-Schatzkarte entschlüsselt

Im Tresorraum der Sächsischen Landesbibliothek in Dresden liegt jetzt schon seit 272 Jahren ein geheimnisvolles Buch (Maya-Codex) aus der Maya-Zeit. Auf 74 Seiten stehen Hieroglyphen dieser alten Indianer-Kultur.

Der 71 Jahre alte Joachim Rittstieg behauptet nun, dass er diese Hieroglyphen entschlüsselt hat. Der Mathematiker redet von einem sensationellem Ergebnis. Der Forscher ist der Meinung, dass ein riesen Schatz in Guatemala schlummert. Es soll sich dabei um acht Tonnen Gold handeln.

Rittstieg beschäftigt sich jetzt schon 40 Jahre lang mit den Maya-Hieroglyphen. Er sagte: "Auf Seite 52 wird von der Maya-Hauptstadt Atlan berichtet, die am 30. Oktober 666 vor Christi bei einem Erdbeben zerstört wurde. In der Stadt lagerten 2.156 Goldtafeln, auf denen die Maya ihre Gesetze einritzten."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Gold, Schatz, Maya, Schatzkarte
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2011 11:32 Uhr von Xeeran
 
+6 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2011 11:42 Uhr von stevemosi
 
+47 | -3
 
ANZEIGEN
bei: dieser quelle muss das wohl stimmen
Kommentar ansehen
28.02.2011 11:52 Uhr von leerpe
 
+20 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2011 11:55 Uhr von U.R.Wankers
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
die Mayas hatten eine logosyllabische Schrift: und keine Hieroglyphen.

http://www.sven-gronemeyer.de/...
Kommentar ansehen
28.02.2011 11:56 Uhr von Freedom_
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Falls das stimm, wir dem EvD wohl der Kopf explodiert sein. Und dann kommt noch ein Buch raus...

[ nachträglich editiert von Freedom_ ]
Kommentar ansehen
28.02.2011 12:00 Uhr von leerpe
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ U.R.Wankers: Vorher informieren ;-)

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
28.02.2011 12:25 Uhr von adensohn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Xeeran: Typischer Fagster-User.
Kommentar ansehen
28.02.2011 12:29 Uhr von leerpe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ hostmaster: Naja kann ja dann eigentlich auch nicht, wenn er das jetzt erst aus dieser Maya-Schrift entziffert hat. Ob er damit dann auch Recht behält, steht auf einem ganz anderen Blatt.
Kommentar ansehen
28.02.2011 12:30 Uhr von Volksabstimmung
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lebe deinen Traum. Viel Glück!
Kommentar ansehen
28.02.2011 12:52 Uhr von dasbrot85
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das Gold habe ich zu Hause! Ich habe das Gold bei mir zu Hause gut gelagert. Da kommt so schnell keiner ran.
Kommentar ansehen
28.02.2011 13:03 Uhr von BigNose82
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
leerpe: Ich sehe die Bild so wie sich sich selbst sieht: Meinungsbildend. Das hat nichts mit seriösem Journalismus zu tun. Auch wenn ich keine Ahnung vom Journalismus habe, wurde uns in der Schule schon eingebimst, dass niemals eine Frage in der Schlagzeile stehen darf und der Bericht so objektiv wie möglich sein muss. Die Meinung muss sich der Leser bilden.

Das Zitat der "Wir sind Helden" Frontfrau Judith Holofernes aus der Absage zu einer Werbekampagne der Bild gefällt mir in diesem Zusammenhang am besten:

"Die Bildzeitung ist ein gefährliches politisches Instrument — nicht nur ein stark vergrößerndes Fernrohr in den Abgrund, sondern ein bösartiges Wesen, das Deutschland nicht beschreibt, sondern macht. Mit einer Agenda."
Kommentar ansehen
28.02.2011 13:21 Uhr von gugge01
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nun: Da wird sich Theodore Roosevelt vor Wut quer durch den ganzen Friedhof fräsen.
Den der Freundeskreis der „Roosevelt’s“ ist schon seit fast 200 Jahren hinter diesen „goldenen Platten“ her.
Die Übersetzung „Gesetzestafeln“ ist sehr Modern.
Die klassische Bezeichnung für diese Mythischen Relikte ist eher „Wort" oder "Gabe oder "Weisheit" der Götter.

Ich weis jetzt nicht was diese Freimaurer Zahlenspiele im Text zu bedeuten haben, aber auch OK.

Wenn er wirklich einen substanziellen Hinweis auf die "Golden Tafeln der Götter" gefunden hat dan wird sein Leben sehr interessant werden!

Das ist so etwas wie die "Bundeslade" und der "Ishda-Speer" des alten Amerika.

Somit hat er aus verschiedenen aktuellen Gründen die volle Aufmerksamkeit jedes religiös angehauchten privat, halbstaatlich oder staatlich historisch gebildeten Irren des Planeten.

Ich hoffe jedenfalls dass es maximal wirklich nur ein Haufen Gold ist!

[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
28.02.2011 13:23 Uhr von kirgie
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@leerpe: die Bild ist einfach keine seriöse Zeitung. Wenn ein seriöser Wissenschaftler einen Hinweis auf 8t Gold findet rennt er nicht zur Bild.
Also ist der Herr hier wohl kaum seriös. Und wenn ein unseriöser Mensch dir etwas von 8t Gold erzählt dann solltest du sehr skeptisch sein.
Und wenn dieser unseriöser Mensch Geld will für die Schatzsuche, nun ja du kannst ihm ja dein Geld geben :)

Du siehst die Gedankengänge mancher hier, die an der Echtheit zweifeln sind doch recht nachvollziehbar.
Kommentar ansehen
28.02.2011 14:17 Uhr von leerpe
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@kirgie: Ich bin ja im Prinzip deiner Meinung. Wenn ich News schreibe, bleibe ich mit meiner Meinung über den Wahrheitsgehalt dieser Nachricht neutral. Ich will ja, dass die Leute darüber diskutieren. Aber viele machen so, als ob ich diese Nachricht in der Bild geschrieben habe. Ich habe sie aber bloß zusammengefasst und hier eingestellt. Ich kann auch nicht akzeptieren, wenn Leute schreiben, dass diese Nachricht eine Lüge ist, ohne dafür einen Beleg zu bringen. Solche Kommentarschreiber sind für mich nicht besser als die Bild.
Kommentar ansehen
28.02.2011 15:33 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Xeeran: Was hat der Goldpreis damit zu tun??? Habe ich das zwischen den Zeilen richtig gelesen, dass Du den Wert des Goldes angibst, weil Du es verwenden würdest??

Hast Du gelesen, dass es Gedicht-Tafeln sind??
Gedichttafeln!!

Das bedeutet, dass man sie nicht einfach einschmelzen und das Gold für irgendetwas verwenden kann. Das zu tun, hiesse historische Dokumente unwiderbringlich zu zerstören. Niemand, der noch bei Trost ist, täte das.

Dazu kommt, dass der Wert als unersetzlicher Kunstschatz weit über den von Dir grob veranschlagten 200 Mio Euro liegen dürfte.



Warum sie ihn sich nicht einfach holen?
Weil man eben, wenn man ihn sich holt, auch entscheiden muss, was man mit ihm macht. Weil es teuer ist, ihn zu suchen, exakt zu lokalisieren und auszubuddeln. Weil es ab Zeitpunkt des Findens horrende Sicherheitsmaßnahmen braucht, überall dort, wo sich der Schatz gerade befindet. Weil er eben nicht sofort Gewinn abwirft, sondern erst über lange Zeit, die Investitionen jedoch gleich anfallen.

Wenn man ein wenig darüber nachdenkt, kann man eigentlich ganz gut auf diese Punkte selber kommen.
Kommentar ansehen
28.02.2011 21:31 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das Gold hat sich Dagober Duck schon in unzähligen Heftchen von den Maya geholt. Da ist nichts mehr. Das ist alles in seinem Geldspeicher.
Kommentar ansehen
01.03.2011 22:20 Uhr von neminem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Xeeran: ja genau wir schmelzen einfach die ganzen jahrtausende alten kultur- und schmuckstücke der mayas ein weil der goldpreis grad so (mitttelmäßig) hoch ist öhö öhöhö.... -_-

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?