28.02.11 10:39 Uhr
 6.673
 

USA: Studie offenbart die Wahrheit über grausame medizinische Experimente

Eine Untersuchung, die von der amerikanischen Bioethikkommission in Auftrag gegeben wurde, hat jetzt offenbart, dass mehr als 40 Studien, deren Verlauf grausame medizinische Experimente an Menschen beinhalteten, von amerikanischen Ärzten durchgeführt worden sind.

Die meisten von diesen Experimenten fanden in den 40er- und den 60er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts statt. So wurden Häftlinge aus dem Stateville Gefängnis in Illinois bewusst mit Malaria angesteckt oder den chronischen Kranken aus einem New Yorker Krankenhaus Krebszellen injiziert.

In anderen Studien wurden die Probanden der Hepatitis-Infektion ausgesetzt oder mit Gonorrhoe infiziert. Die Regierungsärzte hielten es anscheinend für vollkommen akzeptabel, behinderte oder sozial schwache Menschen für solche Experimente zu "benutzen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Studie, Versuch, Wahrheit
Quelle: www.physorg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tierforschung: Hunde erkennen falsches Lob von Menschen
Russische Wissenschaftler empfangen Signal von entferntem Sternensystem
Asteroid verpasst nur knapp die Erde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2011 10:39 Uhr von irving
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle gibt es viele Einzelheiten, die sich leider nicht wiedergeben lassen:zu wenig Platz. Manche Sachen sind absolut erschreckend - aber gut, dass man es wenigstens jetzt zugibt und die Verantwortung dafür übernimmt.
Kommentar ansehen
28.02.2011 10:49 Uhr von Rechthaberei
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
In den 40er gab es in den USA auch noch Apartheid: soweit und das war vor rund 70 Jahren. Wenn die Verantwortlichen vom elften September gestorben sind dann wird nach hundert Jahren auch jenes Geschehnis erforscht sein.



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
28.02.2011 10:52 Uhr von SystemSlave
 
+36 | -6
 
ANZEIGEN
Da fällt mir der Josef Mengele ein. Früher hat das jeder so gemacht nur der Deutsche wurde als Buhmann hingestellt um von den anderen abzulenken.
Kommentar ansehen
28.02.2011 10:53 Uhr von Getschi2.0
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Gute News: Gute Quelle => +
Kommentar ansehen
28.02.2011 10:55 Uhr von LesPaul
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Ich les immer früher aber irgendwie glaub ich nicht, das so was heut nicht mehr vorkommt.
Und ich denke beileibe nicht nur in den USA.

Der Mensch an sich ist schlecht und hat ab einem gewissen IQ den drang alles zu wissen und zu erforschen. Das ist eine Kombination die sehr böse Sachen macht. Warum sollte es aufgehört haben?
Kommentar ansehen
28.02.2011 11:38 Uhr von klaudis
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
das hat es: und wird es auch weiterhin überall geben.und solange man uns Deutsche hat,denen man ihre Vergangenheit vorwerfen kann,gibt man es eher nicht zu.
Und Studien wie diese werden dann meist lange,nachdem die Verantwortlichen meist verstorben sind, in Auftrag gegeben und durchgeführt.
Kommentar ansehen
28.02.2011 11:49 Uhr von gugge01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant! Da sind wohl die Aussagen dieser Herren als Gutachter bei den Nürnbergerprozessen vom Kollegenneid geprägt oder haben sie einfach aus ihrem Tagesgeschäft geplaudert?
Kommentar ansehen
28.02.2011 12:28 Uhr von killerkalle
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
HEUTE IST NICHTS BESSER: im Gegenteil Eugenik und Experimente am Menschen sind weiter verbreitet als je zuvor in der Geschichte...
Kommentar ansehen
28.02.2011 12:52 Uhr von Nansy
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei: Es ist sicher das Vorrecht der jüngeren Leute, die heutige Zeit für viel besser und fortschrittlicher zu halten.
Leider zeigt die Erfahrung, dass es unter bestimmten Umständen auch heute wieder solche und andere Zustände und Vorkommnisse geben kann.
Man fragt sich, wo denn da die ärztliche Ethik bleibt. Aber das konnte man sich ja auch 1998 fragen, als der Präsidenten der Bundesärztekammer, Karsten Vilmar, sagte: "Dann müssen die Patienten mit weniger Leistung zufrieden sein, und wir müssen insgesamt überlegen, ob diese Zählebigkeit anhalten kann, oder ob wir das sozialverträgliche Frühableben fördern müssen."

Die Aussage vom "sozialverträglichen Frühableben" ist zwar nicht ganz so schlimm wie medizinische Experimente an Patienten, aber man darf sich schon fragen, ob in beiden Fällen nicht eine ähnliche Geisteshaltung eine Rolle spielt.
Kommentar ansehen
28.02.2011 13:48 Uhr von DerMaus
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man mal so im groben und ganzen zusammenrechnet, komm zumindest ich zu dem Schluss, dass die Amis insgesamt mittlerweile echt mindestens genau so viel verbrochen haben wie damals die Nazis.
Sie verpackens nur geschickter...
Kommentar ansehen
28.02.2011 15:15 Uhr von DrOtt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wer weiß?!!!!! was heute so alles gemacht wird...!

Bin mir ziemlich sicher, dass irgendwo auf der Welt in einem Keller mit Menschen experimentiert wird...

Der Mensch ist viel zu neugierig als das er bei dem heutigen stand der Genetik, etc. nicht irgend welche neue Kreaturen verucht zu züchten... Nur um mal zu gucken, was so alles möglich ist oder wäre...

(Meine Meinung!)
Kommentar ansehen
28.02.2011 22:24 Uhr von Nafferyllt
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Solange "Grausame" Experimente: an Weißen und Schwarzen Amis vorgenommen werden, wird wohl der Rest der Menschheit damit einverstanden sein!
Niemand hatte vor, diesen Kontinent mit Dreck zu besiedeln!
Das Gerümpel sollte auf hoher See komplett versenkt werden !
Die Briten haben sich eingeschissen..
Kommentar ansehen
14.03.2011 19:20 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was nu: hat da nun die spezielle Generation der deutschen Schreihälse von den Amis abgekupfert oder haben die Amis von denen abgeschaut? Oder ist Abkuperfn eine gut altdeutsche Tugend vererbt über die Generationen?!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uruguay: Mutmaßlicher Sektenführer aus Deutschland ermordet aufgefunden
Kanzleramtschef Peter Altmeier räumt auch Fehler in Flüchtlingspolitik ein
Mainz: AfD-Politiker Uwe Junge von Männern attackiert und in Gesicht verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?