28.02.11 07:35 Uhr
 2.467
 

Mathematik-Professor wagt sich in die "Strawberry Fields" der Beatles

Der von John Lennon im Jahre 1966 geschriebene Beatlessong "Strawberry Fields Forever" zeichnet sich durch eine sehr markante Melodie aus. Der Mathematik-Professor und große Beatles-Fan Jason Brown von der Dalhousie University in Halifax (Kanada) hat nun herausgefunden, wie die Melodie zustande kam.

Die "Fab Four" spielten den Titel in mehreren Versionen ein, welche sich alle in Tempo und Tonhöhe unterschieden. Aufgrund der damaligen bescheidenen Studiotechnik konnte man die beiden von John Lennon bevorzugten Versionen nicht perfekt ineinander mischen, ohne die Qualität zu beeinträchtigen.

Brown fand eine Formel, mit der sich die unterschiedlichen Tonhöhen und Tempi beschreiben lassen. Demnach wäre die einzige wirklich perfekte Abmischung der beiden von Lennon bevorzugten Versionen ein "Klagelied" von acht Minuten Dauer. Die veröffentlichte Version ist also nicht perfekt, aber sehr nah dran.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Musik, Professor, Mathematik, Beatles, Melodie
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2011 07:35 Uhr von alphanova
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Auch wenn man kein Beatles-Fan ist (so wie ich), muss man ihre musikalischen Leistungen neidlos anerkennen. Wenn dann noch ein Produzent mit unkonventionellen Ideen dazukommt, waren die Hits eigentlich vorherzusehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Mainhardt: Betrunkener wähnt sich zuhause und duscht in fremder Wohnung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?