28.02.11 06:58 Uhr
 133
 

Colin Firth gewinnt den Oscar 2011

In der Nacht zum heutigen Montag fand die 83. Oscar-Verleihung im Kodak Theatre statt. Der Oscar für den "Besten Hauptdarstelle"r ging an Colin Firth für seine Rolle in "The King´s Speech".

Colin Firth bedankte sich bei den Zuschauern, Freunden und Familie für die Unterstützung.

Der Historienfilm "The King´s Speech" von Regisseur Tom Hopper behandelt die Geschichte von King Georg VI. und seinem größten Problem: Dem Stottern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: barflyy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schauspieler, Oscar, Verleihung, Colin Firth, The King´s Speech
Quelle: www.glamour.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2011 21:38 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich! Colin ist ein würdiger Gewinner, ich hätte ihm schon einige Male vorher den Award gegeben. Er kann klassisch, konservativ, locker und auch schwul spielen, er sieht immer sexy aus!

Legendäre auftritte in Jane Austen-Filmen drängen sich mir auf
:-)))

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?