27.02.11 21:47 Uhr
 2.180
 

Angeblich hat Microsoft dem Hacker "Geohot" Geld gespendet

Laut einem Bericht wurde seitens Microsoft eine nicht näher benannte Summe Geld an Hacker "Geohot" gespendet.

Dabei beruft man sich auf eine Quelle, die sehr gut über die Angelegenheit informiert sein soll.

Die Rede ist von einer größeren Summe, die geflossen sein soll. Damit will Microsoft den Hacker im Prozess gegen Sony unterstützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Microsoft, Hacker, Sony, Spende, Rechtsstreit, Geohot
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2011 21:47 Uhr von Thommyfreak
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Was soll man jetzt davon halten? Ich möchte das nicht näher kommentieren. Erstens ist es nicht offiziell.....aber Raum für Spekulationen lässt es. MS handeln ja nicht aus reiner Menschlichkeit..oder?
Kommentar ansehen
27.02.2011 22:54 Uhr von UICC
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN