27.02.11 21:47 Uhr
 2.180
 

Angeblich hat Microsoft dem Hacker "Geohot" Geld gespendet

Laut einem Bericht wurde seitens Microsoft eine nicht näher benannte Summe Geld an Hacker "Geohot" gespendet.

Dabei beruft man sich auf eine Quelle, die sehr gut über die Angelegenheit informiert sein soll.

Die Rede ist von einer größeren Summe, die geflossen sein soll. Damit will Microsoft den Hacker im Prozess gegen Sony unterstützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Microsoft, Hacker, Sony, Spende, Rechtsstreit, Geohot
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2011 21:47 Uhr von Thommyfreak
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Was soll man jetzt davon halten? Ich möchte das nicht näher kommentieren. Erstens ist es nicht offiziell.....aber Raum für Spekulationen lässt es. MS handeln ja nicht aus reiner Menschlichkeit..oder?
Kommentar ansehen
27.02.2011 22:54 Uhr von UICC
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Fake: und vom immer und immer wieder plagiatieren wird es auch nicht glaubwürdiger
Kommentar ansehen
27.02.2011 22:55 Uhr von Gelber-Engel
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
ob fake oder nicht: nehmen wir mal an er hat bankdaten von MS und kann deren bankkonto knacken und deren geld klauen wäre das echt n lob wert =)
Kommentar ansehen
27.02.2011 22:56 Uhr von MrDesperados
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Nun, die Frage in deinem Kommentar hättest du dir sogar selbst beantworten können.

Was hat Microsoft wohl davon, einem Konkurrenten (Sony) das Leben möglichst schwer zu machen?

1. Werbung - So eine Geste kommt bei den Gamern gut an
2. Imagepflege - Sony ist böse, Microsoft nicht *hust* ^^
3. Durch die aktuelle "Hacker Politik" die Microsoft fährt (Bsp.: Kinect Treiber für Windows), gibt man den Usern deutlich mehr Freiheiten als bei der Playstation 3. Sony streicht hingegen den Linux support und damit jegliche Möglichkeit für Modder oder Bastler.

Das ist ein Standardgeplänkel zwischen zwei Konkurrenten.

[ nachträglich editiert von MrDesperados ]
Kommentar ansehen
27.02.2011 23:20 Uhr von bussdee
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ist was dran: Geohot ist mehr als nur motiviert und die Gründe von MrDesperados sind nicht gerade weit aus der Luft gegriffen.
Wenn Microsoft diese Schiene fährt, wäre es der erste richtige Schritt in eine bessere Zukunft! ;)
Kommentar ansehen
28.02.2011 00:55 Uhr von TheBearez
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Omg: @desperados

"Sony streicht hingegen den Linux support und damit jegliche Möglichkeit für Modder oder Bastler."


Du weißt aber schon, wieso Sony das gemacht hat?

Wegen den beschissenen Hackern, die nur scheiße verzapfen.

Sony hat Linux wie du auch sagst als Möglichkeit für Modder und Bastler bereitgestellt.


Doch die dummen Hacker mussten sich ja unbedingt darauf spezialisieren Hacks für die PS3 zu entwerfen und illegale Spiele zu ermöglichen!


Schon jetzt, seit dem der Hack öffentlich ist, merkt man z.B. bei Cod Modern Warfare 2, dass die Server nur noch mit Cheatern voll sind!

Ich habe ungelogen eine 98 % Cheater-Serverquote!

So macht spielen kein Spaß mehr und ich deswegen unterstütze ich Sony in dem Vorhaben.


Und das Raubkopien Schäden im Geschäft hinterlassen weiß man spätestens seit der PC "Inflation", die durch mangelnde Spieleentwicklung auf die vielen Raubkopien zurückzuführen sind.

Und das Raubkopien das Geschäft zerstören, ist nun mal Tatsache!

Konsumenten, die Spiele zum Test erst illegal beziehen, sind nun mal einen außerordentliche Seltenheit!


Und nun ruhig her mit den Minussen!
Kommentar ansehen
28.02.2011 07:59 Uhr von UICC
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@MrDesperados: Ja genau - was für wohlwollende punkte du aufzählst.

Wenn MS Raubkopieren Kohle in den Arsch bläßt sind die Softwareschmieden sicher nicht amüsiert. Mehr ist nicht zu sagen.

Nicht mal die ganzen Hacker Seiten berichten davon.

Und ja Sony ist buh und die Copygamer sind in ihren Freiheiten beschnitten.
Kommentar ansehen
28.02.2011 08:00 Uhr von UICC
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@steffi78: Soviel Text ließt doch keiner. Komm mal zum Punkt.
Kommentar ansehen
28.02.2011 08:52 Uhr von MrDesperados
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@UCC: Mein vorheriger Post könnte Spuren von Ironie enthalten!

Das man sowas immer dran schreiben muss. -.- ...
Kommentar ansehen
28.02.2011 10:16 Uhr von SyXxPaC01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob geohot schon einen neuen Arbeitgeber hat ? ;)

MS ist ja nicht doof, nächste Xbox kommt bestimmt und dann will man sie sicher so gut wie möglich vor hackern schützen
Kommentar ansehen
08.03.2011 15:50 Uhr von Atropine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TheBearez: Du weisst schon, dass es gerade überhaupt nicht um Cheater geht, auch wenn das Cheaten auch als "Hacken" bezeichnet wird?

Gleichermaßen ist die PS3 kein PC und der Spielemarkt boomt und zwar auf allen aktuellen Konsolen.

"Und das Raubkopien das Geschäft zerstören, ist nun mal Tatsache!"

Da gebe ich dir Recht. Wenn ich mir zum Beispiel die Hompage von EA anschaue, dann stechen mir die Katastrophalen Folgen der Raukopien direkt ins Auge.

http://www.ea.com/...

Oh welch Leid und Elend

http://tinyurl.com/...

Verschont mich von diesem Angblick!

http://www.bioware.com/

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?