27.02.11 21:43 Uhr
 732
 

Berlin: Einem Polizisten wurden zwei Zähne ausgeschlagen

In Berlin-Lichtenberg wurden einem Polizisten in der Nacht zum Sonntag von einem 36-jährigen Mann zwei Schneidezähne ausgeschlagen.

Der Täter wurde wegen eines Einbruchs in der unmittelbaren Nachbarschaft von zwei Beamten kontrolliert. Dagegen wehrte er sich mit körperlicher Gewalt, wobei er jenem Polizisten zwei Zähne ausschlug.

Danach bedrohte er die Beamten mit Reizgas und einem Messer. Der Mann konnte nur mit Verstärkung überwältigt und festgenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fox70
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Polizist, Einbruch, Körperverletzung, Zahn
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2011 22:17 Uhr von supermeier
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Reicht eine: 9mm Verstärkung nicht mehr?

Reizgas + Messer = Mordversuch = Notwehr
Kommentar ansehen
27.02.2011 22:19 Uhr von ferrari2k
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Aber doch nicht in Deutschland: Hier musst du dich erst umbringen lassen bevor du eine Waffe benutzen darfst. Auch als Polizist. Schau dir dochmal nur die anderen News an...
Kommentar ansehen
27.02.2011 22:34 Uhr von Pils28
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Bedrohen ist kein Mordversuch. Und dann wäre es auch die Frage, ob Totschlag oder Mord. Notwehr besteht auch nur dann, wenn man sich nicht anders aus der Situation befreien kann.
Kommentar ansehen
28.02.2011 00:01 Uhr von 1gnt23
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
U-Bahn -- 3 Vs. 1 --- unter 18 --- Migrationshintergrund = dududu + Sozialarbeit

[ nachträglich editiert von 1gnt23 ]
Kommentar ansehen
28.02.2011 05:41 Uhr von syndikatM
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
2 schneidezähne weniger, dafür 5 alphakinder mehr: die wirtschaft braucht millionen gut qualifizierte schläger, mörder und vergewaltiger in europa um die geburtenzahlen wieder anzuheben. versteht das doch!
Kommentar ansehen
28.02.2011 15:23 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich hätte nciht lang gezögert: und ihn höflichst gefragt was er mit nem Messer bei ner Schießerei will.

Aber wie das so ist, wenn du als Polizist die Waffe benutzt bist direkt ein schießwütiger Bulle. Lässt dich abstechen bist ein Feigling.

Schweres Leben. ich plädiere ja für direkte Bestrafung

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?