27.02.11 18:45 Uhr
 121
 

Fußball/1. Bundesliga: Der VfB Stuttgart holt mit zehn Mann drei Punkte

Im Sonntagnachmittagsspiel der ersten Fußball-Bundesliga verlor Eintracht Frankfurt gegen den VfB Stuttgart mit 0:2 (0:0). 47.400 Besucher sahen die Partie in der Frankfurter WM-Arena.

Mathieu Delpierre, der Kapitän der Gäste, musste in der 15. Minute nach einer Tätlichkeit den Platz verlassen. Ursprünglich hatte Schiedsrichter Wolfgang Stark mit Khalid Boulahrouz dem falschen Spieler die Rote Karte gezeigt.

In der zweiten Halbzeit trafen dann Martin Harnik (64.) und Tamas Hajnal (68.) für den VfB, der damit wieder Hoffnung im Abstiegskampf schöpfen kann. Dagegen fällt Frankfurt immer weiter in der Tabelle zurück.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Eintracht Frankfurt, 1. Bundesliga, VfB Stuttgart
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eintracht Frankfurt: Ehrenpräsident war bei der Waffen-SS
Streit mit Eintracht Frankfurt Präsident: AfD kontert mit Anzeige
Klub-Präsident: "AfD-Wähler können bei Eintracht Frankfurt nicht Mitglied sein"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eintracht Frankfurt: Ehrenpräsident war bei der Waffen-SS
Streit mit Eintracht Frankfurt Präsident: AfD kontert mit Anzeige
Klub-Präsident: "AfD-Wähler können bei Eintracht Frankfurt nicht Mitglied sein"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?