27.02.11 18:45 Uhr
 116
 

Fußball/1. Bundesliga: Der VfB Stuttgart holt mit zehn Mann drei Punkte

Im Sonntagnachmittagsspiel der ersten Fußball-Bundesliga verlor Eintracht Frankfurt gegen den VfB Stuttgart mit 0:2 (0:0). 47.400 Besucher sahen die Partie in der Frankfurter WM-Arena.

Mathieu Delpierre, der Kapitän der Gäste, musste in der 15. Minute nach einer Tätlichkeit den Platz verlassen. Ursprünglich hatte Schiedsrichter Wolfgang Stark mit Khalid Boulahrouz dem falschen Spieler die Rote Karte gezeigt.

In der zweiten Halbzeit trafen dann Martin Harnik (64.) und Tamas Hajnal (68.) für den VfB, der damit wieder Hoffnung im Abstiegskampf schöpfen kann. Dagegen fällt Frankfurt immer weiter in der Tabelle zurück.