27.02.11 18:20 Uhr
 139
 

"Discovery" ist an der Internationalen Raumstation angekommen und hat angekoppelt

Seit Samstag um 20:14 Uhr (MEZ) ist das Space Shuttle "Discovery" an der Internationalen Raumstation ISS angekoppelt. Das Andockmanöver nahm rund drei Stunden in Anspruch.

Bevor die Raumfähre an die ISS angekoppelt hat, flog sie noch einen Rückwärtssalto. Während dieses Manövers machte die Besatzung der Raumstation Fotos von dem Fluggerät. Die NASA will die Bilder auswerten und so das Hitzeschutzschild überprüfen.

Nach dem Abheben des Space Shuttle am Donnerstag waren einige Teile von der Tankisolierung abgebrochen. Diese Schaumstoffteile waren danach auf die Außenhülle gestürzt. Ein defektes Hitzeschutzschild wäre bei der Rückkehr zur Erde sehr gefährlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Discovery, Raumstation ISS, Space Shuttle
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Raumstation ISS erhält neue Schleuse zum Andocken
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls hat doch noch geklappt
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls funktioniert nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Raumstation ISS erhält neue Schleuse zum Andocken
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls hat doch noch geklappt
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls funktioniert nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?