27.02.11 18:09 Uhr
 415
 

OPEC: Keine Engpässe beim Öl

Nachdem spekuliert worden war, ob es durch die Krise in Libyen zu Lieferengpässen beim Öl kommt, wird dies nun widerlegt. Das Emirat Katar und der Iran melden, dass noch genügend Öl zur Verfügung stehe und keine Engpässe vorherrschen würden.

In der letzten Woche ist der Ölpreis stetig angestiegen, was durch die Unruhen in Nordafrika noch begünstigt wurde, weil die Investoren wegen der derzeitigen Situation verunsichert sind. Allerdings hat Saudi-Arabien bereits angekündigt, entsprechend größere Mengen mehr bereitzustellen.

Denn Saudi-Arabien ist gegenüber dem Iran nicht unbedingt davon abhängig, den Preis für Öl nach oben schnellen zu lassen, weil es eher im Interesse von Saudi-Arabien liegt, die Nachfrage konstant zu halten. Der Iran braucht die höheren Preise für Öl aber um seinen Haushalt auszugleichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Iran, Libyen, Ölpreis, Saudi-Arabien, OPEC, Lieferengpass
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2011 18:46 Uhr von Podeda
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
so ist das^: Keine Engpässe --> Preiserhöhnung

Engpässe --> Preiserhöhung

Nun hab ich es endlich verstanden....war auch schwierig
Kommentar ansehen
27.02.2011 19:59 Uhr von Podeda
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Warum krieg ich negative beweertungen. Können das die Bewerteten mal begründen?
Kommentar ansehen
27.02.2011 22:29 Uhr von Rob550
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Podeda: So ists leider nur in der Theorie. Es ist egal was in der Realität passiert: Wenn auf dem Börsenparkett jemand das Wort "Krise" oder "Engpass" in Verbindung mit Öl nennt, steigt der Ölpreis ins unermessliche. Daran können auch die Ölfördernden Länder nix dran ändern. (bekommst trotzdem ein Plus von mir ;))
Kommentar ansehen
28.02.2011 09:17 Uhr von Podeda
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Rob550: wer denn dann im endeffekt schuld an der Preiserhöhung ist,dürfte jedem egal sein.

Die meiste Kohle zwackt sich eh der staat ab. Denn die steuern steigen doch mit!!!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?