27.02.11 17:05 Uhr
 281
 

Zäher Zensur-Streit: "StarCraft 2" darf nach sieben Monaten auch in China erscheinen

"StarCraft 2 - Wings of Liberty" ist eigentlich bereits seit sieben Monaten auf dem Markt. Nicht jedoch in China. Im Reich der Mitte beschäftigte sich das Ministerium für Kultur nunmehr ein halbes Jahr mit dem Echtzeit-Strategiespiel, bevor es nun endlich zur Veröffentlichung freigegeben wurde.

Sowohl die chinesische Behörde als auch die Entwickler von Blizzard wussten von Beginn an um das große Interesse, dass die chinesische Spielergemeinde an "StarCraft 2" hatte und hat. Während der Titel zu einem weltweiten Erfolg wurde, dauerten die Verhandlungen um ein China-Release an.

Nun konnte letztendlich doch ein Kompromiss gefunden werden und "StarCraft 2 - Wings of Liberty" darf auf dem chinesischen Markt erscheinen. Wie genau dieser Kompromiss aussieht, ob möglicherweise inhaltliche Eingriffe in das Spiel notwendig sind, ist indes ebenso wenig bekannt wie ein VÖ-Datum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock