27.02.11 14:34 Uhr
 244
 

Medizin: Organregeneration nun auch bei Mäusen

Eine Studie aus Dallas ergab, dass nicht nur bei Amphibien und Fischen, sondern auch bei Mäusen sich die Organe regenerieren können.

Das Team von Eric Olson hatte Mäusen direkt nach der Geburt 15 Prozent des Herzmuskels entfernt und innerhalb von drei Wochen regenerierte sich das Herz wieder auf die Ursprungsgröße. Jedoch funktionierte dieses Experiment nicht mehr bei Tieren, die bereits eine Woche alt waren.

Eine Mikro-RNA-Molekül-Therapie wäre besonders sinnvoll bei Menschen, die schon einmal einen Herzinfarkt hatten. Bislang hat die Pharmaindustrie auf die Aktivierung von Stammzellen gesetzt, jedoch zeigte dies nur geringen Erfolg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nils_Dussler
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Maus, Organ, Regeneration
Quelle: www.aerzteblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst
Handball-WM: Medaillentraum geplatzt - Deutschland scheitert an Katar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?