27.02.11 12:27 Uhr
 858
 

Goldene Himbeere: Anti-Oscars für "Sex and the City 2" und "Die Legende von Aang"

Am Tag vor den Oscars wird in Los Angeles traditionell die Goldene Himbeere für die schlechtesten Kinofilme und Leistungen in Kinofilmen verliehen. Der große "Gewinner" der diesjährigen Awards war "Die Legende von Aang".

Die Verfilmung der Zeichentrickserie "Avatar - Der Herr der Elemente" erhielt den Preis für den schlechtesten Film, den schlechtesten Regisseur, das schlechteste Drehbuch, den schlechtesten Nebendarsteller und den schlimmsten Einsatz von 3D-Technik.

Weitere Himbeeren gingen an "Sex and the City 2" (schlechteste Hauptdarstellerin und Schauspielerensemble), "Kiss & Kill"-Star Ashton Kutcher (schlechtester Hauptdarsteller) und Jessica Alba (schlechteste Nebendarstellerin in vier Streifen).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonDan
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex and the City, Goldene Himbeere, Anti-Oscar
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker in neuer Serie zu sehen
"Sex and the City"-Star Kim Cattrall entschied sich bewusst gegen Kinder
"Sex and the City 3": Hat Sarah Jessica Parker die Katze aus dem Sack gelassen?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2011 14:06 Uhr von aawalex01
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Naja darüber kann man sich streiten.Also den Film Die Legende von Aang fand ich gar nicht mal schlecht.Zu Sex and the City 2 kann ich nix sagen,den film habsch nie gesehen und werde ich auch nicht schauen.
Kommentar ansehen
27.02.2011 14:11 Uhr von flokiel1991
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Also ich fand: Die Legende von Aang war eher wie ein Kinderfilm. Alles ein bisschen albern übertrieben, aber im breiten Zustand ganz gut :D
Kommentar ansehen
27.02.2011 14:38 Uhr von Didatus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die goldene Himbeere für den schlimmsten Einsatz von 3D finde ich absolut berechtigt. Da kann man aber noch mehrere Filme gleichzeitig mit "küren". Die meisten 3D Filme derzeit sind einfach nur mies von der Technik. Um genau zu sein, all die 3D Filme, wo nicht in 3D gedreht wurde, sondern erst im Nachgang berechnet wurde. Das ist einfach nur schlecht. Reine Geldmacherei.
Ansonsten fand ich die Legende von Aang nicht soo schlecht. Klar, an das Flair der Zeichentrickfilme kommt der Kinofilm nicht ran, aber es ging noch.
Sex and the City durfte ich mir mit meiner Frau angucken. Den ersten Teil konnte man ja noch ertragen, aber der zweite war wirklich einfach nur schrecklich. So stumpf und dumm. Ich mein, die Frauen aus Sex and the City sollen doch stark und selbstbewusst rüberkommen oder? Im zweiten Teil waren das absolute Vollpfosten, die von einem absolut vorhersehbaren Problem ins nächste stolpern. Ich kenne die Serie nicht, sondern nur die beiden Kinofilme, aber der zweite Kinofilm ist wirklich unterirdisch und eigentlich eine Beleidigung für die ganze Frauenwelt. Ja sogar die Männer stehen in dem Film ausnahmsweise besser da als die Frauen. Keine Ahnung, was sich alle Beteiligten bei dem FIlm gedacht haben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker in neuer Serie zu sehen
"Sex and the City"-Star Kim Cattrall entschied sich bewusst gegen Kinder
"Sex and the City 3": Hat Sarah Jessica Parker die Katze aus dem Sack gelassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?