27.02.11 11:27 Uhr
 303
 

China: Deutsche Journalisten wegen Jasmin-Protest verhaftet

Mit Pressezensur und Polizeieinsätzen reagiert die chinesische Führung auf die "Jasmin-Demonstrationen". Neue Proteste sollen unter anderem durch die Verhaftung ausländischer Medienvertreter eingedämmt werden.

Unter den festgenommenen Journalisten sind auch Mitarbeiter des ZDF, der ARD und ein Mitarbeiter der Agentur dpa. Letzterer ist inzwischen wieder auf freiem Fuß. Die deutsche Botschaft in China bemüht sich inzwischen um die Freilassung der Korrespondenten.

Bereits am letzten Sonntag kam es in chinesischen Städten zu kleineren Demonstrationen. Als Reaktion darauf wurden ausländische Korrespondenten zur Kooperation mit chinesischen Beamten aufgefordert.


WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Protest, Festnahme, Journalist
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2011 11:50 Uhr von onkelbruno
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hymnenvorschlag: http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?