27.02.11 11:04 Uhr
 78
 

Bahrain: Schiitischer Oppositionsführer zurückgekehrt

Nach seinem monatelangen Aufenthalt im Exil ist der Führer der schiitischen Opposition, Hassan Mushaima, wieder nach Bahrain zurückgekehrt. Mushaima forderte am Samstag die Regierung Bahrains auf, die Forderungen der Demonstranten zu erfüllen und Reformen einzuleiten.

Mushaima ist Führer der Gruppe Hak, diese wird als radikaler als die größte schiitische Opposition in Bahrain angesehen. In Bahrain war Mushaima unter anderem wegen eines versuchten Sturzes der Regierung angeklagt worden.

Die Proteste in Bahrain halten sein Mitte Februar an. Bislang wurden Hunderte verletzt, acht Personen starben. Die Opposition fordert unter anderem eine Verbesserung der Lage der Schiiten im Land. Diese stellen etwa 70 Prozent der Bevölkerung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Demonstration, Rückkehr, Bahrain, Exil, Oppositionsführer
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2011 14:21 Uhr von certicek
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bahrain: Hier liegt die wahre Ursache des Ölpreisanstiegs.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?