27.02.11 10:46 Uhr
 163
 

Formel 1: Nach 30 Jahren startet erstmals wieder ein mexikanischer Pilot

Für Begeisterung hat der Sauber-Pilot Sergio Perez schon vor seinem ersten Rennen in der Formel 1 in Mexiko gesorgt.

Denn in Guadelajara haben zwischen 150.000 und 200.000 Fans auf einer 1,5 Kilometer langen Straße den ersten mexikanischen Rennfahrer seit 30 Jahren gefeiert.

"Das war einer der schönsten Tage meines Lebens", sagte der 21-Jährige, denn er hatte sicher nicht mit so einer Begeisterung gerechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Pilot, Mexikaner
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2011 10:46 Uhr von ringella
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Es ist sicher für Mexiko ein riesen Erlebnis, wenn sie nach 30 Jahren wieder einen Piloten in der Formel 1 haben werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?