27.02.11 10:46 Uhr
 170
 

Formel 1: Nach 30 Jahren startet erstmals wieder ein mexikanischer Pilot

Für Begeisterung hat der Sauber-Pilot Sergio Perez schon vor seinem ersten Rennen in der Formel 1 in Mexiko gesorgt.

Denn in Guadelajara haben zwischen 150.000 und 200.000 Fans auf einer 1,5 Kilometer langen Straße den ersten mexikanischen Rennfahrer seit 30 Jahren gefeiert.

"Das war einer der schönsten Tage meines Lebens", sagte der 21-Jährige, denn er hatte sicher nicht mit so einer Begeisterung gerechnet.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Pilot, Mexikaner
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2011 10:46 Uhr von ringella
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Es ist sicher für Mexiko ein riesen Erlebnis, wenn sie nach 30 Jahren wieder einen Piloten in der Formel 1 haben werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?