27.02.11 09:19 Uhr
 7.130
 

Media-Saturn will neue dritte Marke im Internet

Die Media-Saturn-Holding hat vor, mit einer dritten Marke am Internethandel teilzunehmen. Die strategische Wende soll Anfang März bei einem Gesellschaftertreffen eingeläutet werden.

Die Gründerfamilien der Holding und die Metro-Gruppe, welche Mehrheitseigentümer ist, begrüßen dieses Vorhaben.

Entstehen soll ein selbstständiger Internetshop. Es laufen bereits Verhandlungen mit "Redcoon". Dieser Internethändler wurde 2003 gegründet und kann ein starkes Wachstum vorweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Marke, Shop, Saturn
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich
Produktiver Arbeiten: Experten raten zu Pause alle 90 Minuten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2011 09:41 Uhr von Yoshi_87
 
+3 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2011 12:54 Uhr von crzg
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Wer auf Qualität, Beratung und Kundenservice steht, geht im Einzelhandel kaufen.

Wer sich gerne nach Strich und Faden verarschen lässt, kauft bei MM, Saturn und co.
Kommentar ansehen
27.02.2011 13:01 Uhr von Inso87
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
hmm das wird sich meiner meinung nach nicht lange halten. ich zum beispiel kaufe elektronik nur noch via netz und das von amazon oder alternate.
hätte ich mir die teile für meinen jetzigen pc alle bei mm/saturn gekauft hätte ich 1/3 mehr bezahlt und das wären in dem fall 300€ gewesen! ich denke der großteil weiß heute das es im web meistens günstiger ist.
nun weiß man nicht welche preise sie nachher online anbieten aber wenns deutlich günstiger ist als in ihren läden dann können sie die ja eig. dicht machen^^
Kommentar ansehen
27.02.2011 13:27 Uhr von El_kritiko
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die Webseiten von MM & Saturn sind einfach nur: grottenschlecht!! Versucht dort mal irgendwelche Artikel zu finden, da findet man einfach nichts! Die sind nur interessant um die ach so tollen Schnäppchen im Online-Prospekt anzuschauen, ansonsten sofort schließen die Seiten.
Kommentar ansehen
27.02.2011 13:38 Uhr von crzg
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2011 14:15 Uhr von crzg
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@BastB: wie ich schon sagte, es sind meistens nur minimale Unterschiede in der Modell Nr festzustellen, wenn überhaupt. Ich rede nicht von minderwertigen Kopien, ich rede von Sonderanfertigungen mit billiger verarbeiteten Bauteilen, was natürlich nicht immer der Fall ist, aber oft genug. Wenn du mir sagst sowas gibt es nicht, zeigt das dass du nicht soviel Ahnung davon hast, sorry. achja, vergleiche mal ALLE produkte mit den einzelhändlerpreisen, dir wird schnell auffallen dass viele gleichteuer sind wenn nicht sogar überteuert. Dass jedes Produkt soviel billiger ist, ist eine Illusion.

[ nachträglich editiert von crzg ]
Kommentar ansehen
27.02.2011 16:17 Uhr von Soulfly555
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Media Markt und Saturn sind super um sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen und auszutesten, gekauft wird natürlich im Internet ^^
Kommentar ansehen
27.02.2011 16:56 Uhr von alles.Gelogen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schon mal einer darüber nachgedacht: Wieviele Arbeitsplätze an solchen Märkten hängen? Klar ist online alles billiger, aber die haben ja auch viel weniger Mitarbeiter.
Kommentar ansehen
27.02.2011 17:25 Uhr von bautzner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
genau crzg,
bei den dvds werden dann einfach die bitrates etwas runtergeschraubt damit man nicht so eine tolle version hat wie im einzelhandel..

also ich halte so einen shop für unnötig da es genug alternativen im internet gibt und ich mir nicht vorstellen kann, dass der shop dann mit anderen internethändlern mithalten kann..
und zu media markt in den laden fahr ich schon ewig nicht mehr, die bekommen es ja nichtmal hin bei release neue artikel vorrätig zu haben.. halo reach gab es bei uns zb erst nach 3 wochen
Kommentar ansehen
27.02.2011 18:18 Uhr von flokiel1991
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der Kundenservice ist: bei amazon und co. meistens sogar besser als bei Media Markt, obwohl die den Nachteil haben keine Beratungsgespräche führen zu können.
Kommentar ansehen
27.02.2011 19:41 Uhr von Flutlicht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@alles.Gelogen: Hoffentlich hast du auch schonmal darüber nachgedacht und beziehst deine Lebensmittel ausschließlich vom Obst/Gemüsemarkt. Dort arbeiten auf die Waren umgelegt mehr Menschen als im Supermarkt...

Man muss einfach mit der Zeit gehen, und es sind nunmal viele Dienstleistungen technologiebedingt Auslaufmodelle... Amazon hat auch nicht so wenige Mitarbeiter. Klar ist dort Logistik und Laufbandarbeit erforderlich, aber nunmal zukunftsweisender...

Es gibt allerdings Produkte (Kleidung z.B.) die einfach gesehen, angefasst, probiert werden müssen... Dienstleister die in den Segmenten arbeiten sind imho sicherer...

[ nachträglich editiert von Flutlicht ]
Kommentar ansehen
28.02.2011 09:48 Uhr von Feuerfaenger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben den Trend der Zeit komplett verpennt. Internet-Shops sind die Zukunft. Die Metro-Gruppe hätte hier schon viel früher in ein vernünftigen Online-Auftritt investieren müssen. Jetzt sehen sie selbst, dass die große Zeit der Elektronik-Märkte vorbei ist. Der ganze Markt verschiebt sich ins Internet und das ist nicht mehr aufzuhalten. Um im Online-Markt mithalten zu können, müssen sie also ordentlich auf die Preise drücken. Die Preiskonkurrenz im eigenen Haus wird dann vermutlich aber die eigenen Elektronik-Märkte platt machen.
So oder so wird sich bei MM und Saturn was tun. Meiner Meinung nach wird es die in 10 Jahren so nicht mehr geben. Wahrscheinlich kleiner und weniger Filialen. So ähnlich wie Pro-Markt.
Kommentar ansehen
21.03.2011 14:18 Uhr von dilchen32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die möchten auch nur Geld im Internet verdienen: Sie haben das Internet endlich auch als lukratives Geschäft erkannt. Das Internet ist die Zukunft und das darf man eben nicht außer Acht lassen. Jede Firma möchte im Internet Geld verdienen.

Ich persönlich bemerke es bei mir selbst auch. Ich gehe in den Media-Markt und schaue mir etwas schönes an... Dann vergleiche ich aber die Produkte mit meinem Smartphone und finde sie dann auch oft noch günstiger in Online-Shops. Oder oft geht man gar nicht mehr in den Laden, sondern kauft gleich schnell übers Internet.

Viele große deutsche Unternehmen versuchen sich in dem neuen Markt und wollen auch Geld im Internet verdienen. Das war neulich auch auf http://www.derbonze.de zu lesen. Genauso wie der Social-Media-Trend immer wichtiger wird, sodass Unternehmen auf Facebook, Twitter und Co. ihre Marketingstrategien anwenden und so neue Kunden gewinnen.

[ nachträglich editiert von dilchen32 ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?