26.02.11 17:27 Uhr
 268
 

Berlin: Fahrerflucht endet mit Unfall

Eine zivile Polizeistreife überprüfte am heutigen Morgen in Berlin-Mitte einen vorbeifahrenden Ford. Dabei stellte sich heraus, daß die Kennzeichen am Auto eigentlich einem anderen zugeteilt waren. Der Aufforderung zum Anhalten entzog sich der 19-jährige Fahrer durch Fahrerflucht.

Bei der anschließenden Verfolgungsjagd stieß er mit einem Smart zusammen, kam ins Schleudern und fuhr gegen einen Ampelmast. Der Fahrer des Smarts wurde nur leicht verletzt, während sein Beifahrer mit schweren Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Durch verriegeln der Türen wollte sich der Unfallfahrer der Festnahme durch die Polizei widersetzen. Er stand unter Drogen- und Alkoholeinfluss, wie er selbst zugab. Des Weiteren besaß er keinen Führerschein und das Auto war nicht sein eigenes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fox70
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Unfall, Fahrerflucht, Drogeneinfluss
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2011 18:04 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Damit ist der Fahrer: des Fluchtfahrzeugs mehr als genug bestraft, sollte man meinen..aber ich glaube, da kommt noch mehr...
Kommentar ansehen
26.02.2011 18:05 Uhr von 54kpa
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ein besoffener Drogenjunkie ohne Führerschein in einem fremden Auto mit falschen Kennzeichen ?

...hmmm ein Implantat, das Menschen tötet die wieder Alkohol / Drogen konsomieren... das wäre mal was gegen die Idiotenrasse

[ nachträglich editiert von 54kpa ]
Kommentar ansehen
27.02.2011 08:41 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und was kriegt: der Vollpfosten? Dududu?

Wann werden gegen solche Verbrecher endlich Nagelketten eingesetzt?
Wenn er sich dann wirklich dabei den Schädel zu Matsch fährt ist es immerhin kein Verlust für die Menschheit.

Kurblet dann immerhin die Bestattungswirtschaft an.

[ nachträglich editiert von supermeier ]
Kommentar ansehen
27.02.2011 12:28 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fahrerflucht? Korrigiert mich, wenn ich falsch liege. Eine Fahrerflucht besteht doch nur dann, wenn man einen Unfall verursacht oder daran beteiligt ist und den Unfallort trotzdem verlässt.

@54kpa:

gibt es gegesn solch seltendämliche Kommentare auch ein Implantat?

[ nachträglich editiert von MBGucky ]
Kommentar ansehen
27.02.2011 14:24 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MBGucky: Dann nennt es sich Unfallflucht.

Ist aber trotzdem Fahrerflucht, weil der flieht.

[ nachträglich editiert von supermeier ]
Kommentar ansehen
27.02.2011 19:14 Uhr von sabun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Der unfallbedingt verletzte Fahrer war sowohl betrunken und stand unter Drogeneinfluss. Nach eigenen Angaben hatte er Wodka, Cannabis und Kokain konsumiert. Er hatte weder einen gültigen Führerschein, noch handelte es sich um sein eigenes Fahrzeug"


Sehr dumm gelaufen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?