26.02.11 14:09 Uhr
 56
 

Leichtathletik: Zwei Jahres-Weltbestleistungen bei den deutschen Hallenmeisterschaft

Bei den deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in Leipzig konnten Sabine Krantz aus Wattenscheid und Christina Schwanitz aus Thum gleich mit zwei Jahres-Weltbestleistungen beginnen.

Über 3.000-Meter-Gehen konnte sich Sabine Krantz mit einer Zeit von 12:18,12 Minuten nach ihrer Babypause eindrucksvoll zurückmelden. Zweite wurde die Potsdamerin Melanie Seeger in 12:31,43 Minuten.

Ihren ersten Titel bei der Hallenmeisterschaft konnte Christina Schwanitz mit 18,87 Metern im Kugelstoßen gewinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Leistung, Leichtathletik
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2011 14:09 Uhr von ringella
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist ja vor allem für Sabine Krantz ein überragender Einstieg nach der Babypause, ha haben sicher viele nur gestaunt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?