26.02.11 13:47 Uhr
 7.867
 

Zusammengerafftes Vermögen: Muammar al-Gaddafi soll der reichste Mann der Welt sein

Dem momentan arg unter Bedrängnis stehenden libyschen Diktator Gaddafi geht es finanziell offenbar sehr gut. Oppositionelle des afrikanischen Staates haben hochgerechnet, dass der Noch-Staatschef über ein Vermögen von 80 bis 150 Milliarden US-Dollar verfügen soll.

Das würde bedeuten, dass Gaddafi mit Abstand der reichste Mann der Welt wäre. In Libyen war es quasi unmöglich, über Gaddafis finanzielle Machenschaften zu reden, da die Geheimdienste stets ein offenes Ohr und Auge hatten. Jedoch wurden enthüllende Dokumente auf WikiLeaks veröffentlicht.

Demnach ist der Gaddafi-Clan maßgeblich am Ölgeschäft und am libyschen Telefon- und Internetgeschäft beteiligt. Auch im Tourismusgeschäft sind die Gaddafis sehr umtriebig. Der Clan soll große Teile seines Vermögens auf den Konten arabischer Golfstaaten gebunkert haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: s3xxtourist
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Welt, Geld, Muammar al-Gaddafi, Vermögen
Quelle: www.blick.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2011 13:47 Uhr von s3xxtourist
 
+42 | -6
 
ANZEIGEN
Das Scheinheilige ist, dass jetzt, ebenso wie bei Mubarak, alle westlichen Regierungschefs reflexartig überrascht tun, wie Gaddafi es nur gelingen konnte, so ein Vermögen anzuhäufen. Dabei stammt dieses Geld von ihnen selbst- sie haben sich jahrelang wohlweislich der Unredlichkeit Gaddafis still verhalten, nur um an das libysche Öl zu kommen.....
Kommentar ansehen
26.02.2011 14:18 Uhr von usambara
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Der libysche Staatsfonds hat WikiLeaks-Depeschen zufolge 32 Milliarden Dollar bei US-Banken angelegt.
Kommentar ansehen
26.02.2011 14:32 Uhr von gurkeaufkreuzzug
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@usambra: wenn das stimmen sollte, dannhatte er.

Denn jetzt ist das Geld erstmal eingefroren.

und so schnell kommt der da nicht mehr rans.


Allerdings vermute ich eher, er hat das meiste Geld in Gold oder in irgendwelchen Verstecken.
Kommentar ansehen
26.02.2011 15:39 Uhr von Dracultepes
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Immer diese Raffgier. Ich glaube kein Despot wäre gestürzt worden wenn das Volk vom Geld abkriegen würde.

Das wäre langfristig der bessere Weg lange zu Herrschen ^^
Kommentar ansehen
26.02.2011 16:13 Uhr von sabun
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Jetzt weiß ich: warum Europa und USA keinen Militäreinsatz wollen.
Den wenn Gadaffi ein Asyl sucht wird Er in ein Europäisches Land oder in die USA flüchten und das Geld in diesem Land ausgeben. Das wollte man ja auch bei Mubarak so handhaben.
Mubarak sollte nach Deutschland kommen und dort seinen Lebensabend verbringen.
Ich wünsche Gadaffi und seinem Geburt nichts Gutes.
Kommentar ansehen
26.02.2011 16:33 Uhr von fallobst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sabun: das ist unsinnig. wieso sollten gadaffi oder mubarak asyl bekommen? solange in ägypten und lybien eine halbwegs nicht-radikale regierung an die macht kommt würden die ruck-zuck ausgeliefert werden, inklusive vermögen das sich finden lassen würde. keine ahnung wie das zum beispiel in der schweiz gehandhabt werden würde, aber in den anderen europäischen staaten wäre der weg vom fenster, wenn die nachfolgenden regierungen in vor gericht ziehen würden.

und der vorschlag, dass mubarak eine kur in deutschland macht sollte nur dafür sorgen, dass er friedlich geht ohne vielleicht noch vorher ein massaker wie gadaffi anzurichten. mit asyl oder immunität für seine taten hat das nichts zu tun.
aber absolut gar nichts. hör doch falsche informationen zu verbreiten.
Kommentar ansehen
26.02.2011 16:58 Uhr von farm666
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Muammar al-Gaddafi: ist der inbegriff eines durch geld und macht kranken egoisten.
Kommentar ansehen
26.02.2011 19:03 Uhr von fallobst
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ hoenipoenoekel: selbst für deine üblichen, sonstigen kommentare, ist dieser kommentar einfach nur verdreht und bescheuert. geh mal zum onkel doktor...

von den lotterie-einnahmen wird der an den staat fließende teil (aber nicht der größte teil) für kultur und sport verwendet.

und der rest danach ist einfach nur ein sinnfreies geschreibsel. ist schon echt krass. so einen haufen sinnlosigkeit hab ich schon lange nicht mehr gelesen. respekt.

aber schön, dass du den abschluss noch geschafft hast. arbeiten, steuernzahlen und diese gesellschaft, samt sozialsystemen, am laufen halten ist wirklich schlimm, da sollte man sich wirklich nicht dran beteiligen... aber wehe h4 wird auch nur um 1 cent gekürzt, dann ist hier aber rambazamba. aber ist schon sehr asozial vom staat dafür zu sorgen, dass die leute nicht hungern oder unter brücken schlafen müssen. und darüber hinaus bleibt noch geld für die glotze und das für lau. schon schlimm wie es uns in deutschland geht...
Kommentar ansehen
26.02.2011 20:10 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Geld und Macht , solche Typen sind doch zu allem Fähig , und so wie der in den Medien wirkt , der hats doch an der Rassel allein schon seine Körperhaltung nur noch beschränkt und Krank ....Tja das was der jetzt ist , haben auch die A Kriecher
Weltstaaten-Politiker ihm sehr geholfen das er so lange im Amt bleiben durfte ..... Berlusconi geh und hilf deinem Freund .....

Sorry wenn Europa von Ausländern überrollt wird , weil das Geld auf Bäumen wachsen soll , weiss ich jetzt wieso die hier her kommen , weil Sie die Saat die hier her geschickt wird/wurde , nun jetzt bei der Ernte auch dabei sein wollen .!
Kommentar ansehen
26.02.2011 20:43 Uhr von Kukibent
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ham´se bei Mubarak auch schon gesagt.
Kommentar ansehen
27.02.2011 00:42 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ fallobst

"solange in ägypten und lybien eine halbwegs nicht-radikale regierung an die macht kommt würden die ruck-zuck ausgeliefert werden"

Nur, wenn zwischen den Ländern Auslieferungsabkommen bestehen.

@ hoenipoenoekel

Natürlich kann man, auch wenn man nicht aus reichem Hause stammt, mit ehrlicher Arbeit reich werden. Hab ich selbst geschafft.

Dass du nicht aufsteigst kann aber durchaus daran liegen, dass dein Deutsch sich auf einem wirklich miesen Level befindet - und wenn ich das als Ausländer und nicht Deutsch-Muttersprachler schon bemerke, dann wird das deinen Vorgesetzten ebenfalls auffallen.

Gleichzeitig schiebst du Herrn Pispers vor, anstatt selbst Argumente zu bringen. Das hast du bei mir in den PM ja auch getan.
Allerdings scheint es derzeit "in" zu sein, andere für sich denken und arbeiten zu lassen und seine Gedanken nicht mehr selbst auszuarbeiten.
Kommentar ansehen
27.02.2011 12:25 Uhr von farm666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Vorbild: für viele Geld versierte wie man dem faktor maximal vermögen aufbaut bei geringste anstrengung.
Kommentar ansehen
28.02.2011 11:16 Uhr von Deutschmark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer Öl hat ist unser Freund: die Scheinheiligkeit ist wirklich zum Kotzen. Der Westen hat über Jahrzehnte seine Geschäfte unterstützt (wie auch Mubarak und andere Machthaber auch). Und alle Staaten haben hingenommen, sie Ihr Volk unterdrücken.

... jetzt stellen sich unsere Politiker vor die Kamera und drohen mit Sanktionen

[ nachträglich editiert von Deutschmark ]
Kommentar ansehen
28.02.2011 14:57 Uhr von fallobst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ hoenipoenoekel: Ich kenne den Pispers schon lange und fand ihn immer unterhaltsam. Aber einen politischen Kabarettisten als Argument zu bringen ist doch lächerlich. In erster Linie macht der Mann Unterhaltung, wenn auch niveauvoller und tiefgründiger als viele andere. Da gibts so manches wahre Wort zu hören, aber das selbe gilt auch für nen Stammtisch. Nur ist das meist zu kurz und zu simpel gedacht. Durchbrich mal deine Schwarz-weiß-bemalte, naive Welt und heiß die Realität mal willkommen. Die vielen Grau-Schattierungen werden dich wahrscheinlich ankotzen, und eine abschließende perfekte Meinung mit Wahrheitsgehalt wird dir sehr schwer fallen, aber wenigstens würdest du dich selbst nicht belügen.

Und nebenbei: hör auf mir das Lesen der Bild zu unterstellen nur weil ich nicht deiner Meinung bin und nicht mit einem Tunnelblick durch die Welt laufe. Wer hier im (linken) Gleichschritt maschiert anstatt zu denken ist auch die Frage. Ich schreibe meine eigene Meinung wieder.
Du dagegen verweist lieber auf Pispers anstatt selbst deine eigene Meinung in eigenen Worten wieder zu geben und entsprechend zu argumentieren.

Btw: Immer wenn jemand irgendeinen großen Unsinn postuliert wird auf Pispers verwiesen. Glaubst du der Mann ist sonst keinem bekannt oder muss der arme Mann wirklich für jeden ideologischen Dünnpfiff herhalten?
Naja, zumindest wirst du den Link selbst per copy&past gemacht haben. Glückwunsch zu dieser eigenen Leistung... aber eigenständiges Denken sieht anders aus...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?