26.02.11 13:47 Uhr
 7.867
 

Zusammengerafftes Vermögen: Muammar al-Gaddafi soll der reichste Mann der Welt sein

Dem momentan arg unter Bedrängnis stehenden libyschen Diktator Gaddafi geht es finanziell offenbar sehr gut. Oppositionelle des afrikanischen Staates haben hochgerechnet, dass der Noch-Staatschef über ein Vermögen von 80 bis 150 Milliarden US-Dollar verfügen soll.

Das würde bedeuten, dass Gaddafi mit Abstand der reichste Mann der Welt wäre. In Libyen war es quasi unmöglich, über Gaddafis finanzielle Machenschaften zu reden, da die Geheimdienste stets ein offenes Ohr und Auge hatten. Jedoch wurden enthüllende Dokumente auf WikiLeaks veröffentlicht.

Demnach ist der Gaddafi-Clan maßgeblich am Ölgeschäft und am libyschen Telefon- und Internetgeschäft beteiligt. Auch im Tourismusgeschäft sind die Gaddafis sehr umtriebig. Der Clan soll große Teile seines Vermögens auf den Konten arabischer Golfstaaten gebunkert haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: s3xxtourist
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Welt, Geld, Muammar al-Gaddafi, Vermögen
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2011 13:47 Uhr von s3xxtourist
 
+42 | -6
 
ANZEIGEN
Das Scheinheilige ist, dass jetzt, ebenso wie bei Mubarak, alle westlichen Regierungschefs reflexartig überrascht tun, wie Gaddafi es nur gelingen konnte, so ein Vermögen anzuhäufen. Dabei stammt dieses Geld von ihnen selbst- sie haben sich jahrelang wohlweislich der Unredlichkeit Gaddafis still verhalten, nur um an das libysche Öl zu kommen.....
Kommentar ansehen
26.02.2011 14:18 Uhr von usambara
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Der libysche Staatsfonds hat WikiLeaks-Depeschen zufolge 32 Milliarden Dollar bei US-Banken angelegt.
Kommentar ansehen
26.02.2011 14:32 Uhr von gurkeaufkreuzzug
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@usambra: wenn das stimmen sollte, dannhatte er.

Denn jetzt ist das Geld erstmal eingefroren.

und so schnell kommt der da nicht mehr rans.


Allerdings vermute ich eher, er hat das meiste Geld in Gold oder in irgendwelchen Verstecken.
Kommentar ansehen
26.02.2011 15:39 Uhr von Dracultepes
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Immer diese Raffgier. Ich glaube kein Despot wäre gestürzt worden wenn das Volk vom Geld abkriegen würde.

Das wäre langfristig der bessere Weg lange zu Herrschen ^^
Kommentar ansehen
26.02.2011 16:13 Uhr von sabun
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Jetzt weiß ich: warum Europa und USA keinen Militäreinsatz wollen.
Den wenn Gadaffi ein Asyl sucht wird Er in ein Europäisches Land oder in die USA flüchten und das Geld in diesem Land ausgeben. Das wollte man ja auch bei Mubarak so handhaben.
Mubarak sollte nach Deutschland kommen und dort seinen Lebensabend verbringen.
Ich wünsche Gadaffi und seinem Geburt nichts Gutes.
Kommentar ansehen
26.02.2011 16:33 Uhr von fallobst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sabun: das ist unsinnig. wieso sollten gadaffi oder mubarak asyl bekommen? solange in ägypten und lybien eine halbwegs nicht-radikale regierung an die macht kommt würden die ruck-zuck ausgeliefert werden, inklusive vermögen das sich finden lassen würde. keine ahnung wie das zum beispiel in der schweiz gehandhabt werden würde, aber in den anderen europäischen staaten wäre der weg vom fenster, wenn die nachfolgenden regierungen in vor gericht ziehen würden.

und der vorschlag, dass mubarak eine kur in deutschland macht sollte nur dafür sorgen, dass er friedlich geht ohne vielleicht noch vorher ein massaker wie gadaffi anzurichten. mit asyl oder immunität für seine taten hat das nichts zu tun.
aber absolut gar nichts. hör doch falsche informationen zu verbreiten.
Kommentar ansehen
26.02.2011 16:58 Uhr von farm666
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Muammar al-Gaddafi: ist der inbegriff eines durch geld und macht kranken egoisten.
Kommentar ansehen
26.02.2011 19:03 Uhr von fallobst
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ hoenipoenoekel: selbst für deine üblichen, sonstigen kommentare, ist dieser kommentar einfach nur verdreht und bescheuert. geh mal zum onkel doktor...

von den lotterie-einnahmen wird der an den staat fließende teil (aber nicht der größte teil) für kultur und sport verwendet.

und der rest danach ist einfach nur ein sinnfreies geschreibsel. ist schon echt krass. so einen haufen sinnlosigkeit hab ich schon lange nicht mehr gelesen. respekt.

aber schön, dass du den abschluss noch geschafft hast. arbeiten, steuernzahlen und diese gesellschaft, samt sozialsystemen, am laufen halten ist wirklich schlimm, da sollte man sich wirklich nicht dran beteiligen... aber wehe h4 wird auch nur um 1 cent gekürzt, dann ist hier aber rambazamba. aber ist schon sehr asozial vom staat dafür zu sorgen, dass die leute nicht hungern oder unter brücken schlafen müssen. und darüber hinaus bleibt noch geld für die glotze und das für lau. schon schlimm wie es uns in deutschland geht...