26.02.11 13:07 Uhr
 141
 

Herber Rückschlag für das iranische Atomprogramm - Reaktorstart verzögert sich

Laut einem an die Mitgliedsländer verteiltem Papier der Internationalen Atomenergiebehörde gibt es größere technische Schwierigkeiten beim Start des ersten iranischen Atomreaktors.

Der gesamte Reaktorkern in Buschehr müsse wieder ausgebaut werden, was eine Inbetriebnahme erheblich verzögern wird. Wie aus diplomatischen Kreisen verlautete, gäbe es mit allen Brennstäben Probleme.

Die Ursachen der Schwierigkeiten blieben jedoch unklar. Selbst Sabotage beim Bau durch Russland wurde nicht ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Atom, Rückschlag, Atomprogramm
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2011 13:37 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn Russland sabotiert hat, dann danke!

Wenn nicht und die haben extra niur Mist gebaut um im Hintegrund eine Atombombe zu bauen, was denen zuzutrauen wäre, dann gehts mit dem Weltfrieden schnell bergab.
Kommentar ansehen
27.02.2011 04:13 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@terrorstorm vielleicht aus den Grundstoen, die es sowohl in Kernkraftwerken als auch in den Atombomben gibt.

Aus was bauen die Atommächte ihre Bomben? Aus Hustengutselpapier oder aus den Ameiseneierschalen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?