26.02.11 12:03 Uhr
 145
 

Washington: Boeing gewinnt Vergabe des 35-Milliarden-Dollar-Auftrages

Die neuen Tankflugzeuge der US-Luftwaffe werden von dem amerikanischen Unternehmen Boeing hergestellt. Insgesamt ordert die Luftwaffe 179 Flugzeuge des Typs Boeing 767. Das Modell Airbus A330 vom europäischen Hersteller EADS konnte sich bei der Ausschreibung aus Kostengründen nicht durchsetzen.

Boeing erklärte, es können durch den Auftrag in den USA bis zu 50.000 Arbeitsplätze geschaffen werden. Demnach stieg die Aktie des Flugzeugbauers auf Grund der Entscheidung um fast vier Prozent.

2003 gewann Boeing die erste Ausschreibung. Diese musste aber vom US-Verteidigungsministerium aufgrund der Weitergabe von Insiderinformationen an Boeing widerrufen werden musste. 2008 setzte sich EADS durch, was Boeing wiederum erfolgreich anfechtete. 2009 schreib das Ministerium den Auftrag neu aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jospaghetti
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Boeing, Washington, Luftwaffe, EADS, Vergabe, Milliardenauftrag
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2011 12:03 Uhr von jospaghetti
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Eine klare politische Entscheidung das die USA ihre Flugzeuge lieber im eigenen Land herstellen lassen.
Kommentar ansehen
26.02.2011 12:56 Uhr von Babykeks
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Ausgang wird keinen überraschen - geht e Dieser Ausgang wird keinen überraschen - geht es doch ganz klar nach der Devise "Amerikaner, kauft nicht bei Europäern!".

Ach halt - das hätte ja nur dann nen schlechten Beigeschmack, wenns Deutschland machen würde - in Amerika ist das Nationalstolz.

Schade dass ich kein Amerikaner bin - die sind schon eine "schneidige Rasse"².


² Monty Python´s Life of Brian, 17 August 1979 (man will ja nich des Plagiats beschuldigt werden) ^^
Kommentar ansehen
27.02.2011 02:47 Uhr von TrangleC
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dabei hat sich EADS mit einem amerikanischen Partner (Northrop, soweit ich mich erinnern kann ohne nochmal nachzuforschen) zusammengetan und wollte die Flugzeuge auch in den USA bauen und dort 80 000 neue Arbeitsplätze schaffen.

Eine Überraschung ist das trotzdem nicht.

Da geht eben Tradition und Nationalstolz vor.

Ich kann es auch nachvollziehen.
Mir gefällt auch nicht dass die Lufthansa jetzt neue Flugzeuge bei Boeing bestellt hat statt bei Airbus.

Allerdings weiß ich nicht ob ich mir wünschen sollte dass es in Deutschland auch so patriotisch bei der Vergabe von Auftträgen zugehen sollte.
Sowas hemmt die Innovation und Wettbewerbsfähigkeit. Wenn Firmen sich ihrer Kunden zu sicher sind, werden sie träge und nachlässig, wie man an den Debakeln um Eurocopter und das A400 Transportflugzeug sieht.

Die Amis kaufen jetzt eben aus politischen Gründen die unterlegene Technik und Boeing wird dadurch sicher auch nicht motiviert sich beim nächsten mal mehr anzustrengen.

Ist ja nicht das erste mal, wie man hier nachlesen kann:
http://exiledonline.com/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?