26.02.11 11:12 Uhr
 10.395
 

USA: Pädophiler bittet die Polizei, ihn vor der Russenmafia zu beschützen

Der 45-jährige Robert T. wandte sich in einem Brief an die lokale Polizei und gab darin zu, pornografische Bilder von Kindern im Alter von bis zu sechs Jahren gekauft und heruntergeladen zu haben.

Als Gegenleistung für sein Geständnis wollte T. von der Russenmafia geschützt werden. Diese habe angeblich in mehreren E-Mails versucht, T. mit den besagten Bildern zu erpressen: Für das Schweigen sollen "die russischen Gangster" von Turnbull 5.000 US-Dollar verlangt haben.

T. wurde daraufhin verhaftet. Die Polizei fand 151 pornografische Bilder von Kindern sowie Sodomie-Videos auf seinem Computer. Dafür drohen T. bis zu 18 Monate Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Polizei, Pädophiler, Russenmafia
Quelle: swns.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2011 11:20 Uhr von Didatus
 
+49 | -21
 
ANZEIGEN
hmm: Kann man ihn nicht einfach der russischen Mafia übergeben?

Mal ehrlich .. 18 Monate für Kinderpornografie und bis 60 Monate, wenn ich mir den neusten Kinofilm illegal downloade? Wo ist da das Verhältnis. Durch das Erwerben und Schauen von Kipo unterstützt er das aktiv. Dafür sollte er für sehr sehr lange kein Tageslicht mehr zu sehen bekommen. Wenn überhaupt irgendwann mal wieder.
Kommentar ansehen
26.02.2011 11:37 Uhr von str8fromthaNebula
 
+64 | -6
 
ANZEIGEN
verkehrte welt = gute welt ? bandidos schützen menschen vor u-bahn schlägern
die russische mafia geht gegen kinderschänder vor
kommt irgendwie gut..
Kommentar ansehen
26.02.2011 11:44 Uhr von Serverhorst32
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
LOL: Zum Glück sind viele Pädophile so extrem dämlich :P

Hätte er einfach seinen PC formatiert, hätte ihm keiner was können und schon gar nicht der vermutlich 14 jährige der sich als "Russenmafia" ausgegeben hat *lol*

Aber gut, immerhin hat man einen Idioten mehr aus dem Verkehr gezogen.
Kommentar ansehen
26.02.2011 11:44 Uhr von rpk74ger
 
+64 | -0
 
ANZEIGEN
"der 45-jährige Robert T." .... "wollte Turnbull"

ah ja, sehr effektive Namensverdeckung
Kommentar ansehen
26.02.2011 12:12 Uhr von Odino
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@rpk: ich lach mich kaputt, ist mir erst aufgefallen, als du es angesprochen hast :D
Kommentar ansehen
26.02.2011 13:20 Uhr von AnotherHater
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Odino: Ist nicht der erste und auch nicht der letzte Fall, in dem der Nachname erst abgekürzt und dann doch ausgeschrieben wird.
Kommentar ansehen
26.02.2011 13:21 Uhr von dwmdt
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
fehler gefindet: ""Als Gegenleistung für sein Geständnis wollte T. von der Russenmafia geschützt zu werden.""

Na, da hat wohl aber einer geschlampt!
Kommentar ansehen
26.02.2011 13:23 Uhr von ShortComments
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
lol fail: Robert T.

Turnbull

Haha
Kommentar ansehen
26.02.2011 13:37 Uhr von cefirus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat Didatus: <<<18 Monate für Kinderpornografie und bis 60 Monate, wenn ich mir den neusten Kinofilm illegal downloade? Wo ist da das Verhältnis.>>>

Das Verhältnis liegt im aus deinen Fingern gezogenen Bullshit.
Kommentar ansehen
26.02.2011 13:45 Uhr von alles.Gelogen
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Völlig egal was er getan hat: Ein Mensch hat immer das Recht, vor anderen Geschützt zu werden. 18 Monate Haft sind kein Zuckershlecke . Vor allem nicht in den USA.

Es kann nicht angehen, das kriminelle Organisationen Richter spielen. Dafür haben wir ein Rehtssystem. Und die Grundrechte hat jeder. Mag er noch so grausam sein.

Die Grundrecht stehen Mördern, Vergewaltigern, Dieben und auch Raubkopierern zu. Egal was dieser Mann gemacht hat. bestrafen sollte ihn da Rechtssystem.

Wenn jemand einen Mord oder dergleichen mit Mord rächt, ist das nahvollziehbar. Aber auch er sollte dann vom Rechtssystem bestraft werden.

Wir haben hunderte Jahre dafür gekämpft.
Kommentar ansehen
26.02.2011 14:05 Uhr von Killerspiel-Spieler
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
..mmh: auch wenns krass klingt, aber manchmal fällt Selbstjustiz das gerechtere Urteil ;)
Kommentar ansehen
26.02.2011 14:20 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ephemunch: "Dir ist schon klar, dass Formatieren keine große Hürde ist, um belastendes Material doch zu finden ?"

Doch ist es, zumindest wenn man die richtige Methode einsetzt und das belastende Material mehrfach überschrieben wird. In jedem billigen Programm bsp. TuneUp ist sowas kostenlos mit drin.

Abgesehen davon, wenn er 1000% sicher hätte sein wollen, hätte er einfach die Festplatte ausgebaut und physisch zerstört.

ABER ist doch schön, dass er so doof war und sich selbst gemeldet hat :-)

PS: Ich bin auch von der russischen Mafia, jeder der nicht 2000$ an mich zahlt, dessen Computer wird bald explodieren!
Kommentar ansehen
26.02.2011 15:05 Uhr von supermeier
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Mafia vs Richter: "die russische mafia geht gegen kinderschänder vor
kommt irgendwie gut.."

Euch ist doch allen klar dass die russische Mafia der Hersteller und Verkäufer eben dieses Mülls ist?
Und nun ihr Wissen nutzen wollte um noch ein wenig mehr rauszuschlagen?
Kommentar ansehen
26.02.2011 15:15 Uhr von McCheck
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Das paßt doch sollen die von der angeblichen Russenmafia doch mit ihm machen was er eh verdient hat!!!
Also echt,....KINDERPORNOGRAPHIE uuuuund auch noch SODOMIE.....abartiger Ekelkotzbrocken..
Wenn die RM ihn nicht haben darf ...gebt ihn mir....mir fallen da auf Anhieb nette Dinge ein.....paaah:((
Kommentar ansehen
26.02.2011 15:28 Uhr von dwmdt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: jetzt seh ich das mit den namen auch erst. lolololoolol
Kommentar ansehen
26.02.2011 15:50 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verwenden die dadrüben nicht auch Sodomie für Praktiken die nicht der Fortpflanzung dienen und somit "Pervers" sind?

Witzig finde ich das viele hier denken die RM macht das aus Kinderliebe. Die "verkaufen" den Kram oder bieten ihn an und erpressen die Leute dann. Ist wie mit Nutten bei bekannten Leuten.

Ist sodomie dadrüben verboten? Und jetzt meine ich den Kram mit Tieren.
Kommentar ansehen
26.02.2011 15:57 Uhr von Costaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: das die Polizei im bericht nichts von den Droh mails der Russen berichtet !!!
Kommentar ansehen
26.02.2011 16:03 Uhr von matt287
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: Also ja ich weiß Kinderpornographie ist schrecklich. Es geht mir jetzt auch nur um einen Zahlen Vergleich.
Weil 151 Bilder? Finden die nicht bei "richtigen" Pädophilen Gigabytemengen von Bildern?
Die Mafia hat die doch selber hergestellt und an ihn verkauft. Nachher dann erpresst weil sie mehr Geld wollten
Kommentar ansehen
26.02.2011 17:38 Uhr von Moriento
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@McCheck: Nunja, warum stellst du Sodomie derart herraus? In Deutschland wird Sex mit Tieren. und entsprechende Pornographie doch toleriert (so wie in dem meißten Ländern auch). Leiglich Misshandlung und Vernachlässigung ist verboten.

Ich denke hier ist aber wohl eher die Amerikanische Bezeichnung gemeint. Wenn das zutrifft, ist wohl jeder Deutsche ein Sodomist.
Kommentar ansehen
26.02.2011 17:47 Uhr von meganora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na Ja: ich bin der meinung zum Runterladen brauchte er auch niemanden
Kommentar ansehen
26.02.2011 17:54 Uhr von Earaendil
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hätte als Beamter direkt bei den Russen angerufen : Hier,wir haben da jemanden für euch , der sieht gern zu , wie Kinder BIS ZU 6 Jahren , also 3,4 und 5 Jährige gequält werden .. könnt ihr mitnehmen und mal mit ihm ein paar Punkte durchgehn ... wenn ihr fertig seid,einfach entsorgen .. ihr wisst ja wie das geht.
Kommentar ansehen
26.02.2011 18:29 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@didatus: Setzen 6 oder "wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fr... halten"

[...]18 Monate für Kinderpornografie und bis 60 Monate, wenn ich mir den neusten Kinofilm illegal downloade?[...]

60 Monate (5Jahre) sind die Höchstsrafe für den gewerblichen Vertrieb von illegalen Softwareprodukten und Filmen. Auf das illegale herunterladen von Filmen, stehen max. (und das auch nur in besonders schlimmen Fällen) 2 Jahre. Dafür musst du aber bereits mehrfach einschlägig (heißt im Bereich Raubkopie) vorbestraft sein.

Also immer schön locker bleiben.

Und nur so zur Info in der Quelle wird ganz klar geschrieben, dass ihm bis zu 18 Monaten drohen, wenn es nicht an das "Crone Court" überstellt wird. Also durchaus möglich dass er ne härtere Strafe bekommt

[ nachträglich editiert von PeterLustig2009 ]
Kommentar ansehen
26.02.2011 19:00 Uhr von Moepjunge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Serverhorst32: Okay... wie heißt deine Kontonummer? :D
Kommentar ansehen
26.02.2011 19:33 Uhr von visnoctis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da verarscht sich: wohl einer selbst, wenn der nachname erst abgekürzt und dann ausgeschrieben wird^^
Kommentar ansehen
26.02.2011 19:43 Uhr von Serverhorst32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Moepjunge: "Okay... wie heißt deine Kontonummer?"

Sie heisst Rudolf und wenn du nicht schnell überweist, dann fängt dein Computer bald zu ticken an!

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?