26.02.11 10:43 Uhr
 240
 

Großbritannien: Junge bekam ein neues Ohr, das aus seiner Rippe gemacht wurde

Der neunjährige Ethan Giles-Bowman, der unter dem seltenen Goldenhar- Syndrom leidet, wurde mit nur einem Ohr geboren. Das Ohr (wie auch das Gehör)auf der rechten Seite fehlte.

Nun konnten die Ärzte in einer komplizierten sechsstündigen Operation ein neues Ohr aus dem Knorpelgewebe konstruieren, das aus den Rippen von Ethan stammte.

Zwar wird Ethan auf dem Ohr nie hören können, aber das neue Aussehen sorgte dafür, dass er ein neues Selbstbewusstsein gewonnen hat."Die erste Sache, die er wollte, war, das Haar abzuschneiden", so die Mutter von Ethan, dem in April eine weitere Operation bevorsteht.


WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Großbritannien, Junge, Ohr, Rippe
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2011 16:00 Uhr von schaefchen11
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man aus der rippe eines mannes die frau machen kann warum nicht auch nen ohr ;-)

das problem ...er ist jetzt neun in 10 jahren sieht das bestimmt lustig aus wenn sein richtiges ohr größer ist als das neu gebaute. oder er muss sich alle paar jahre unters messer legen damit es keinem auffällt.
Kommentar ansehen
01.03.2011 16:32 Uhr von Falap6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schäfchen: Naja, wenn die Knropelzellen genügend Blut bekommen um ihre Struktur erhalten zu können, dann wachsen die Ohren vllt mit.

die Frage ist nur, wie das im Alter ist, wo ja das Knropelgewebe in Ohren immer weiter wächst, das aus Rippen eher nicht. Sehr interrsannt zu erfahren was dann mit seinem neuen Ohr passiert.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?