26.02.11 10:36 Uhr
 181
 

VW: Bis zu 6.000 neue Stellen in Deutschland

In den nächsten Jahren plant Volkswagen die Schaffung von mindestens 5.000 neuen Arbeitsplätzen in Deutschland. Möglich wäre die Schaffung von bis zu 6.000 neuen Stellen. Weltweit plant VW bis zu 50.000 Neueinstellungen.

Der Chef des Autokonzerns, Martin Winterkorn, kündigte die Fortsetzung des Wachstumskurses für dieses Jahr an. China bleibe dabei der Wachstumsmotor im Automobilsektor. Mit steigenden Verkäufen rechnet Winterkorn außerdem unter anderem in Russland und Brasilien.

Hinsichtlich des Ziels, bis zum Jahr 2018 der größte Hersteller von Automobilen werden zu können, äußerte sich der VW-Chef auch. 2010 machte der VW-Konzern einen Gewinn von etwa sieben Milliarden Euro. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um ein Fünftel.


WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Umsatz, VW, Arbeitsplatz
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz
Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?