25.02.11 20:32 Uhr
 315
 

Dreijährige Irakerin bekommt nach Brand in Elternhaus neues Gesicht

Durch einen Brand im Elternhaus der kleinen Maryam vor 40 Tagen wurde ihr Gesicht völlig entstellt. Brandnarben und Verbrennungen am Kopf zerstörten ihr Gesicht so, dass sie kurz vor dem Tod stand.

Nun verdankt sie ihr Leben einer plastischen Chirurgin, die bei einem Hilfseinsatz im Irak war und Maryams Leben rettete. Durch den Brand wurden ihre Nasenlöcher eingeengt, wodurch sie nur schwer atmen kann. Ihr Ohr ist verbrannt und Haare wachsen nur noch am Hinterkopf.

Durch die Operation dreier Ärzte konnte ihr Leben gerettet werden. Nun steht eine zweite OP an, bei der weitere Veränderungen, wie die Vergrößerung der Nasenlöcher, vorgenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oPoSpi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mädchen, Brand, Gesicht, Chirurgie
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2011 20:45 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe: das dem Mädchen die anstehenden Operationen ein normales Leben ermöglichen und das sie diese gut übersteht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?