25.02.11 15:48 Uhr
 817
 

Australier macht aus defekter Xbox 360 einen Arcade Stick für PlayStation 3

Der australische Gamer Morris funktionierte seine ausrangierte defekte Xbox 360 kurzerhand in einen Arcade Stick für Sonys PlayStation 3 um.

Er brauchte dafür lediglich ein paar Stunden. Die Kosten für einen solchen Umbau seien aber so hoch, dass er dieses Stück Technik nicht in Serie produzieren könne.

Dies ist nicht Morris erster Umbau. Er hat schon einmal ein ähnliches Projejt für Microsofts Xbox 360 ausgearbeitet


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: V-Rodlesberger
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Xbox, Xbox 360, PlayStation 3, PlayStation, Australier, Arcade
Quelle: www.next-gamer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2011 15:48 Uhr von V-Rodlesberger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Für wahre Fanboys dürfte dies natürlich ein absolutes No-Go sein, mit einer Xbox 360 seine geliebte PS3 zu steuern. Alle anderen werden aber sicherlich der Meinung sein, dass es immer noch besser ist viel Geld für eine teure Reparatur auszugeben oder die Konsole einfach wegzuschmeißen. Außerdem ist dies ein schönes Beispiel dafür das die Rivalen Microsoft und Sony doch ganz gut zusammenarbeiten können.
Kommentar ansehen
25.02.2011 15:58 Uhr von Flare
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Verdammt nice. Wohl die beste Verwendung einer 360, ob tot oder lebendig.
Kommentar ansehen
25.02.2011 17:04 Uhr von Raptor667
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
na dann zock Du mal weiter mit Deiner User gängelnden Playstation 3 rum...ich brauch keine patches die mir vorschreiben was ich zu tun und zu lassen hab...da lob ich mir doch lieber die X360

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?