25.02.11 14:54 Uhr
 274
 

Schildkröten entnehmen dem Erdmagnetfeld mehr Informationen als bislang angenommen

Meeresschildkröten entnehmen nach neuesten Erkenntnissen dem Erdmagnetfeld mehr Informationen als bislang angenommen.

Forscher haben in einem Experiment nachgewiesen, dass Meeresschildkröten auch den Winkel, in dem die Feldlinien die Erde kreuzen, ermitteln können und sich auf diese Weise im Ozean orientieren. Dazu nutzen die Tiere das individuelle magnetischer Muster jeder Region als Orientierungspunkte.

Die Wissenschaftler setzten die Schildkröten zwei künstlich erzeugten Magnetfeldern aus, die dem magnetischen Fingerabdruck ihrer gewohnten Wanderrouten entsprachen. Je nachdem, welches magnetische Muster die Schildkröten wiedererkannten, schwammen sie in die eine oder andere Richtung.


WebReporter: Miss_Admin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Nachrichten, Wissenschaft, Meer, Navigation, Schildkröte, Erdmagnetfeld
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2011 16:17 Uhr von sno0oper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gute news: muss ja auch mal erwähnt werden :)
Kommentar ansehen
25.02.2011 18:57 Uhr von alexoo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
najut: mag vielleicht interessant sein aber letztendlich ist das nichts weiter als die methode von schildkröten sich über die orientierungspunkte der individuellen magnetischen musster zu orientieren.

fledermäuse benutzen den schall um sich zu orientieren und um festzustellen ob sich ein objekt in front befindet, sodass die fledermaus trotz dunkelheit zurecht findet.

im prinzip wusste man anscheinend vorher ->
magnetfeld.
drumherum erde ( visuell vorstellen. und helldriver hier nicht weiterlesen )
dann die kröte mit schild. man verbindet die punkte und wie aus der news zu entnehmen und hier übersetzt geschrieben, heißt das nix anderes als dass sich die schildkröten einfach nur zum jeweils nächsten punkt orientieren.

ich aber hätte gerne gewusst und vielleicht auch als news gelesen , wie die sich denn sonst , wie bisher angenommen, orientiert haben? gäbe es dann nen sooo großen unterschied zu meiner niedergeschriebenen vision/möglichkeit/sinnlosität :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?