25.02.11 13:46 Uhr
 14.123
 

Vorher-Nachher-Fotos: US-Polizei zeigt die Wirkung von Methamphetamin

Die schockierenden Bilder der Methamphetamin-Abhängigen, die vom Büro vom County Sheriff in Multnomah im US-Staat Oregon zusammengestellt wurden, zeigen, welche zerstörerische Auswirkung diese Droge auf die Gesundheit haben kann.

Die Polizeifotos zeigen Bilder von Drogenabhängigen, die im Abstand von drei bis fünf Jahren aufgenommen wurden.

"Faces of Meth" haben bereits im Jahr 2004 für sehr viel Aufregung gesorgt. Nun veröffentlichte die Polizei eine neue Bildreihe, die Menschen nochmal in Erinnerung rufen soll, welche verheerende Folgen Drogenmissbrauch haben kann.


WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Polizei, Foto, Droge, Sucht, Methamphetamin
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2011 13:46 Uhr von irving
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
In der Quelle gibt es mehr Bilder. "Erschreckend" beschreibt nicht mal annähernd, was aus diesen Menschen geworden ist.
Kommentar ansehen
25.02.2011 13:51 Uhr von Reinhard9
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Schlimm: Image 2 of 15

Innerhalb von 6 Monaten.

Werde es nie verstehen, wenn sich Leute so kaputt machen.
Kommentar ansehen
25.02.2011 13:53 Uhr von Lichtwatt
 
+19 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.02.2011 13:56 Uhr von Bokaj
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Sie Droge scheint Hautauschläge zu fördern. schrecklich
Kommentar ansehen
25.02.2011 14:41 Uhr von DeppJones69
 
+7 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.02.2011 15:07 Uhr von Der_Hase
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Gerade: die Frauen auf den ersten beiden Fotos sehen durch den Drogenkonsum extrem begattungsunwürdig aus. Schlimm sowas.
Kommentar ansehen
25.02.2011 15:23 Uhr von Ivan Barsukow
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@der_hase: glaub mal für zehn mücken springen die mit dir inne kiste. allein die vorstellung.. *würg*
Kommentar ansehen
25.02.2011 16:06 Uhr von stoniiii
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ Lichtwatt: Trinkst also auch kein Schluck Bier oder Wein etc.

Es gibt Drogen die müssen wirklich nicht legalisiert werden.. Meth gehört dazu! Jedoch gibt es viele Drogen die illegal sind und bei denen ein legaler normaler Konsum niemandem schaden würde außer den großen hochkriminellen Machenschafften die im Moment hinter dem ganzen Stecken.
Kommentar ansehen
25.02.2011 16:21 Uhr von -canibal-
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
waaah abscheulich...

Sehr gute Abschreckung...
Kommentar ansehen
25.02.2011 16:57 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
einige der abgebildeten personen könnten selbst auf den vorher-fotos bereits an einer freakshow teilnehmen.
Kommentar ansehen
25.02.2011 17:08 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: Wer weiß was sie schon davor so alles genommen haben?
Aber die Nebenwirkungen von dem Zeug sind schon der Hammer. Besonders wie die Zähne von jetzt auf nachher einfach so weg rotten.
Kommentar ansehen
25.02.2011 17:12 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
jeder weiß was drogen anrichten. das weiß mittlerweile jedes kind, dass drogen nicht gesund sind und den körper kaputt machen und auch den charakter verändern. daher fällt es mir irgendwie schwer, mitleid für diese leute zu empfinden. wer zu drogen greift und wirklich glaubt sie könnten ihm ein besseres leben ermöglichen oder probleme lösen, ist einfach nur dumm.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
25.02.2011 18:22 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja di emeisten haben vorher: schon so richtig fertig ausgeschaut xD
Kommentar ansehen
25.02.2011 18:26 Uhr von Hartz IV
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ephemunch: die "Hautschäden" sind zwar die Folge des körperlichen Verfalls, sie werden aber auch unmittelbar durch Drogen verursacht. Interessant in diesem Zusammenhang ist der "meth-mouth", der zu erheblichen Zahnschäden und Zahnverlust führt.
Kommentar ansehen
25.02.2011 19:03 Uhr von irving
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Bokaj: Meth-Hautausschlag wird dadurch verusacht, dass die Methamphetamin-Abhängigen sich ständig kratzen, weil sie das Gefühl haben (das ist eine der Nebenwirkungen der Droge)dass es Insekten darunter gibt:also versuchen sie die ganze Zeit, dieses Gefühl loszuwerden, indem sie die Haut blutig kratzen.Und die Wunden heilen sehr schlecht, weil die Durchblutung nicht mehr richtig funktioniert.
Kommentar ansehen
25.02.2011 19:10 Uhr von Frostkrieg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja Meth ist übel: In den USA gibt es auch einen Fall wo sich jemand mit der Droge so das Hirn zerschossen hat, dass er den Rest seines Lebens im Bett verbringen muss. Wenn er dann gefragt wird, wie es dazu kam, antwortet er nur: "Meeeethhhh Meeetttthhhh"
Kommentar ansehen
25.02.2011 19:15 Uhr von saku25
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Das ist doch Fake: Das es bei den Leuten einen körperlichen Verfall gibt, keine Frage. Doch die Bilder:
Ich bin überzeugt, jedes dieser Bilder ist digital frisiert.
Lasst euch doch von diesen Bildern nicht verar...
Da hat doch bei jedem einzelnen Pic Photoshop das Copyright.

Die kommen aus nem Land, wo ne Titte zeigen schon ein Verbrechen ist, da passen die doch die Bilder so an, dass sie auch abschreckend genug wirken.

Die Aussage ist also richtig, aber der digitale Beweis ein Fake.
Kommentar ansehen
25.02.2011 19:22 Uhr von GRIZZLY73
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Meth -> -> entzündungen: Hallöchen!
Die Hautentzündungen kommen vom stoffwechsel abbau des Methamphetaminhydrochlorid. Hydrochlorid => Entzündung. N-Methylamphetamin (Cystall, Meth)
(nicht zu verwechseln mit Amphetamin (Pep)) .

[ nachträglich editiert von GRIZZLY73 ]
Kommentar ansehen
25.02.2011 23:22 Uhr von Zephram
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
omg: Ohje, dieses Halbwissen mal wieder ^^

@saku25: Kann auch real sein, wenn man es mit Straßenzeugs übertreibt ^^ Die Substanz wurde aber im zweiten Weltkrieg flächendeckend in allen Luftwaffen der Kriegsparteien eingesetzt, und die sahen zwar dünn aus, aber nicht in so katastrophalem Zustand ^^

Ich seh da persönlich eher die Kombination aus Schlafentzug, Vitalstoffmangel und chemischen Dreck in der Verantwortung ^^ Laut Hollywood kann man 10 Tage und mehr auf dem Zeug durchmachen, Appetit wird fast eliminiert (vor allem auf Gesundes) und wie des Zeug angeblich hergestellt und ungereinigt vertickt wird, will keiner ernsthaft wissen ^^

@GRIZZLY73: "Hydrochlorid => Entzündung." Wer hat dir denn den Stuss erzählt ? ^^ Süss, aber "Hydrochlorid" ist ja schon in Mineralwasser reichlich drinne ^^ Ganz zu schweigen von irgentwie 50% aller Medikamente oder so, die es gibt ^^
siehe: http://de.wikipedia.org/...

Ansonsten: Lasst die Hassprediger einfach, irgentwann hört das mit dieser dämlichen Prohibition auf, wenn die Mehrheit merkt das sie von einer Minderheit verarscht wird ^^

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
26.02.2011 02:50 Uhr von Aussenstehender
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wow: die war ja echt mal ne Hübsche!
Habs selber mal probiert. Keine wirkung festzustellen.
Es ist jedoch erschreckend, wie normale Menschen innerhalb kurzer Zeit, nächtelang die Auslegeware durchforsten.
Kommentar ansehen
26.02.2011 12:28 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lichtwatt: ein hoch auf die selbstbestimmung. ich für meinen fall entscheide über mein leben gerne selber. deine aussage ist beispielhaft für die unmündigkeit der bürger.
Kommentar ansehen
26.02.2011 13:56 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gab´s über diese Bilderserie nicht vor Jahren schon eine News?

edit:
Wie auf der Homepage zu lesen ist, stammt das Projekt aus dem Jahr 2004.

http://www.facesofmeth.us/

[ nachträglich editiert von AnotherHater ]
Kommentar ansehen
26.02.2011 14:34 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AnotherHater: " "Faces of Meth" haben bereits im Jahr 2004 für sehr viel Aufregung gesorgt. Nun veröffentlichte die Polizei eine neue Bildreihe[...]"
Kommentar ansehen
26.02.2011 16:09 Uhr von AnotherHater
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@cheetah181: Eine neue Bilderserie.. hmm.. trotzdem ein alter Hut. :D
Kommentar ansehen
26.02.2011 17:29 Uhr von Unerwartet
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm: Erinnert mich stark an Promigegenüberstellungen: Geschminkt und getuschiert gegen das reale Gesicht.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?