25.02.11 13:36 Uhr
 192
 

Das Rücktrittsgesuch von Erzbischof Georg Kardinal Sterzinsky wurde angenommen

Georg Kardinal Sterzinsky, der Erzbischof von Berlin, ist schon vor längere Zeit schwer erkrankt und liegt in einer Klinik.

Sterzinsky wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Vor dem Erreichen dieses Geburtstages müssen alle Bischöfe, so schreiben es die Regeln vor, an den Papst ein Rücktrittsersuchen schicken. Dies hat der Erzbischof vor ein paar Wochen gemacht.

Papst Benedikt XVI. hat dem Ersuchen statt gegeben und den Bischof mit sofortiger Wirkungen von seinen Pflichten entbunden. Vorläufig übernimmt Weihbischof Matthias Heinrich die laufende Geschäfte, die dann kurzfristig an den Diözesanadministrator übergehen, bis ein neuer Bischof eingesetzt ist.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Rücktritt, Bischof, Kardinal, Erzbischof
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?