25.02.11 13:36 Uhr
 185
 

Das Rücktrittsgesuch von Erzbischof Georg Kardinal Sterzinsky wurde angenommen

Georg Kardinal Sterzinsky, der Erzbischof von Berlin, ist schon vor längere Zeit schwer erkrankt und liegt in einer Klinik.

Sterzinsky wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Vor dem Erreichen dieses Geburtstages müssen alle Bischöfe, so schreiben es die Regeln vor, an den Papst ein Rücktrittsersuchen schicken. Dies hat der Erzbischof vor ein paar Wochen gemacht.

Papst Benedikt XVI. hat dem Ersuchen statt gegeben und den Bischof mit sofortiger Wirkungen von seinen Pflichten entbunden. Vorläufig übernimmt Weihbischof Matthias Heinrich die laufende Geschäfte, die dann kurzfristig an den Diözesanadministrator übergehen, bis ein neuer Bischof eingesetzt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Rücktritt, Bischof, Kardinal, Erzbischof
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?