25.02.11 13:16 Uhr
 8.837
 

Texas: Explizite Sex-Beschreibung in Kinderbuch schockiert Mutter

Eine Mutter im US-Bundesstaat Texas war mehr als schockiert, als sie in einem Kinderbuch der Leihbibliothek eine explizite Beschreibung von Sex und dazugehörige anatomische korrekte Abbildungen von Geschlechtsorganen fand.

Sie sei eine offene Person, aber für diese Altersgruppe sei das Thema unangebracht. In dem Buch "My Mom’s Having a Baby" wird beschrieben, wie der Mann mit dem Penis in die Vagina der Frau eindringt und eine weiße Flüssigkeit in die Vagina spritzt.

Die Autorin des Buches Dori Hillestad Butler äußerte sich bereits über die Kritik und meinte, das Buch solle nicht von Kindern alleine gelesen werden. Die Eltern sollen erklärend dabei sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sex, Mutter, Texas, Kinderbuch, Beschreibung
Quelle: www.myfoxdfw.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2011 13:20 Uhr von lina-i
 
+100 | -6
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott Ein Kind könnte durch das Buch den Glauben an den Storch verlieren und es schwer traumatisieren.
Kommentar ansehen
25.02.2011 13:36 Uhr von Trekki1990
 
+23 | -9
 
ANZEIGEN
Ich sage nur prüde Amis. Und das ist KEIN Vorurteil! Ausserdem wie gesagt, sollten Eltern beim "studieren" des Buches anwesend sein.

[ nachträglich editiert von Trekki1990 ]
Kommentar ansehen
25.02.2011 13:38 Uhr von syndikatM
 
+7 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.02.2011 13:41 Uhr von Jacdelad
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Ja, eben. Das Kind erfährt wies geht und hat es schnell wieder vergessen oder irgendwo abgelegt. Mehr nicht. Nur die Eltern denken sonstwas.
Kommentar ansehen
25.02.2011 13:47 Uhr von syndikatM
 
+8 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.02.2011 13:48 Uhr von PeterLustig2009
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@syndikat: Nicht nur für den Westen, auch im Osten sind das sehr ehrbare Berufe. Oder willst mir sagen in den islamischen Ländern gibts keine Nutten oder schlechte Rapper??
Kommentar ansehen
25.02.2011 13:50 Uhr von Bokaj
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Mmh, ich bin nicht prüde, aber so ein Buch würde ich nur einem Kind ab der 3. Klasse schenken. Vielleiht auch schon aber der 1. Klasse, das kommt auf die geistige Entwicklung des Kindes an.

Ich habe für meinen Kinder in der Grundschulzeit einen Aufklärungsunterricht in der 3. Klasse von Donum Vitae orgnisiert. Die Lehrer waren mir sehr dankbar. :-)

Der Unterricht war sehr schön, getrennt nach Mädchen und Jungen und kindgerecht.
Kommentar ansehen
25.02.2011 14:30 Uhr von JustMe27
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Lach als ich in der 5. war, tacuhte in der Schulbibliothek ein Buch auf: "Wo keman denn oi die kloana Schratza her?" (o.ä.) Das war genauso^^ Aber putzig, und Trauma hatte da niemand...
Kommentar ansehen
25.02.2011 14:50 Uhr von MC_Kay
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Ach: Die Mutter hat durch dieses Buch erst richtig erfahren, warum sie schwanger wurde. ;)
Kommentar ansehen
25.02.2011 15:26 Uhr von GroundHound
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Grundsätzlich: Es stellt sich ja grundsätzlich die Frage, ob ein Kind in seiner Entwicklung beeinträchtigt wird, wenn es weiß, was seine Eltern so treiben.
Ich behaupte, nein.
Erst in der Neuzeit sind Eltern und Kinder durch einen Flur getrennt.
Jahrzehntausende lang haben Eltern und Kinder gemeinsam in einer Höhle oder einem Raum gelebt.
Dabei hat der Nachwuchs sehr genau mitbekommen, wenn die Eltern Sex hatten und was sie dabei getan haben.
Und keiner wird behaupten wollen, dass die Kinder zu früheren Zeiten alle geistig geschädigt waren.

Im Gegenteil: In den USA, die besonders prüde sind, und dieses Thema geradezu hysterisch von ihren Kindern und Jugendlichen fern halten, stehen die Menschen bei den Psychologen wegen ihrer sexuellen Probleme Schlange.


So long...
Kommentar ansehen
25.02.2011 18:27 Uhr von jupiter12
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Quelle?: MY FOX: das Organ der Tea Party.... NOCH FRAGEN?
Kommentar ansehen
25.02.2011 19:02 Uhr von Sje1986
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Immer diese Prüden Ami´s ...
Kommentar ansehen
25.02.2011 19:04 Uhr von PapaDerMandy
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Sorry: Das Buch muss nicht sein für Kinder unter 9 Jahren als unter 3. Klasse.

Es reicht wenn Kinder wissen, das Mama und Papa Liebe gemacht haben.

Es gibt halt Dinge die ein Kind auch überfordern.
Ich weiss wovon ich rede. Ein dahmaliges 6 Jähriges Mädchen aus der Nachbarschaft hat mal davon geträumt wie sie ein Penis reinbekommt. Weil Ihre Eltern Ja soooooo modern sein wollten und ihr expliziert erklärten wie man eben Babys macht. Mit Penis und Sperma und so.

Das Buch ist fehl am Platz für Kindergarten und Vorschul und Kinder in den ersten beiden Schulklassen.

Ach das hat übrigens nichts mit Prüderie zu tun.
Aber hier sind warscheinlich nur Kinder und und reife Jugendliche, sonst würdet ihr nicht so reden.

Welche Mutter mit einem gesunden Vernunftsverhalten würde seinem Kind das so genau erklären das es dann Apträume bekommt. Dann kann man dem Kind ja gleich nen Porno zeigen.

[ nachträglich editiert von PapaDerMandy ]
Kommentar ansehen
25.02.2011 19:12 Uhr von PapaDerMandy
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Minus: Und kein Argument gegen mein Argument?
Kommentar ansehen
25.02.2011 19:53 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte: das Kinderbuch ne Bedienungsanleitung für eine Wumme beinhaltet, wäre das wohl kein Porblem gewesen
Kommentar ansehen
25.02.2011 19:58 Uhr von Herbstdesaster
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: Und hier zu Lande vögeln die schon mit 12 durch die Schule und wundern sich auch noch warum und wie sie schwanger geworden sind.
Kommentar ansehen
25.02.2011 20:07 Uhr von PapaDerMandy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Herbstdesaster: Das kommt nicht von mangelnder Aufklärung sondern, das Sex im Allgemeinen verkauft wird.

Du kannst ein Kind Aufklären wie du willst, solange Sex, sogar ohne Gummi, als Cool dahingestellt wird, hast du als Elternteil verloren. Welches Kind verzichtet freiwillig in eine Clique aufgenommen zu werden, nur weil es vernünftig bleiben will. Richtig keins.
Kommentar ansehen
25.02.2011 21:05 Uhr von LocNar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@PapaDerMandy: Und wann lernst du die deutsche Sprache ?

Bei deinem Beitrag "Sorry" habe ich Augenkrebs bekommen.
Darum auch kein "Argument zu deinem Argument".

Edit : Nachtrag.... ich hatte damals, in jungen Jahren, das Buch "Zeig mal her" von Will McBride angeschaut..... es hat mir nicht geschadet.

[ nachträglich editiert von LocNar ]
Kommentar ansehen
25.02.2011 21:58 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kinder mit solchen Eltern .... :): Verstehen dann als Erwachsene unter Sex ....

Das man sie anpinkeln und auspeitschen soll, wärend man Ihnen Tiernamen gibt ...

:)

Amerikaner halt :)
Kommentar ansehen
26.02.2011 01:00 Uhr von Miem
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Für kleine Kinder: finde ich das auch noch etwas früh. Ich habe meine Tochter stückweise aufgeklärt, je nachdem, wie sie gefragt hat. Allerdings war ich nicht schnell genug, denn in der ersten Klasse erklärte ihr ein Mitschüler: "Wenn ich meinen Pimmel in deine Mumu stecke, kriegste n Kind!" Da frage ich mich, auf welchen Niveau die Eltern ihres Klassenkameraden eigentlich leben.

Meine Tochter interessierte sich mit drei Jahren vor allem dafür, wo ihr Bruder herkommt. Wie er da reingekommen ist, fragte sie erst viel später nach. Kinder wissen schon, ab wann sie was verkraften können. Aber manchen Erwachsenen kann es nicht schnell genug gehen und andere wiederum denken, das Wissen wird den Kindern schon früh genug von alleine zufliegen ...
Kommentar ansehen
26.02.2011 01:04 Uhr von Leeson
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oh my godness! Man kann die Kinder ja auch weiterhin mit Bienen und Blumen verwirren anstatt mal wirklich aufzuklären.
Dann könnte man vllt. Schwangerschaften mir 13 Jahren oder früher vermeiden.

BTW: Sie muss das Buch ja nicht kaufen und welches "Kind" geht in eine Bibliothek?
Kommentar ansehen
26.02.2011 01:39 Uhr von PapaDerMandy
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Leeson: << Man kann die Kinder ja auch weiterhin mit Bienen und Blumen verwirren anstatt mal wirklich aufzuklären.
Dann könnte man vllt. Schwangerschaften mir 13 Jahren oder früher vermeiden. >>

Achso deswegen waren unsre Eltern und Großeltern auch schon mit 13 schwanger, weil man denen es noch mit Bienen und Blumen beigebracht hat.

So ein Schwachfug. Überleg bitte vorher bevor du so ein Schwachsinn postest
Kommentar ansehen
26.02.2011 11:17 Uhr von CrazyCatD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Amerika werden durch mangelnde: Aufklärung immer mehr junge Mädchen schwanger und mit der verbreitung von Geschlechtskrankheiten haben die auch so Ihre Probleme, jedoch ist es sehr schlimm das Sexualität nicht mehr als etwas ganz natütliches angesehen wird sondern nur noch als schmutzig und verwerflich, einen nackte Brust ist Tabu, Waffengewalt ist aber völlig akzeptabel, unter diesen Vorraussetzungen kann doch kein Kind mehr eine normale Entwicklung erleben und soziale Kompetenz gegen über seinem Partnern oder überhaupt gegenüber seinen Mitmenschen entwickeln, so wird der Slogan "Make Love not War" von eben jenen Menschen die vor gerade mal 40 Jahren für freie Liebe und freie Körperkultur waren Ad Absurdum geführt denn heute heist es Ja wohl eher "Make War not Love"
Kommentar ansehen
26.02.2011 12:03 Uhr von PapaDerMandy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Crazy: << In Amerika werden durch mangelden Aufklärung immer mehr junge Mädchen schwanger. >>

Dazu hätte ich gerne eine Quelle, wenn du sie nicht liefern kannst, muss ich dich zum Lügner hinstellen
Kommentar ansehen
26.02.2011 15:45 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@PapaDerMandy: Schauen sie hier und vergleichen sie die Zahlen, leider ist die Übersetzung nicht so gut:
http://www.worldlingo.com/...

Jedoch hat ihre Frage mit der eigentlichen Thematik der News wenig zu tun.

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?