25.02.11 12:38 Uhr
 550
 

London: Neugieriger Fuchs lebte im 72. Stock in Europas höchstem Hochhaus

Ein extrem neugieriger Fuchs hat es geschafft, seine Wohnstätte in den 72. Stock von Europas höchstem Hochhaus in London zu verlegen.

Angestellte haben das Tier gefunden, das sie Romeo getauft haben und das vermutlich zwei Wochen lang dort gehaust hatte.

Die Angestellten ließen ihn ins Tierheim bringen. Dem jungen Fuchs geht es erstaunlich gut, jedoch wundert sich jeder darüber wie er in den 72. Stock kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: London, Stock, Hochhaus, Fuchs
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"
Indischer Politiker schlägt auf Flug mit Sandale auf Steward ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2011 13:26 Uhr von Der_Norweger123
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich tippe: Treppe oder Fahrstuhl.

*^-^*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?