25.02.11 12:59 Uhr
 613
 

Neue Daten zu Kytheras Fett-Weg-Spritze

Anlässlich einer Konferenz für ästhetische Medizin in Miami hat der Pharmakonzern Kythera erste Resultate der dritten Phase II Studie zu ATX-101 präsentiert.

ATX-101 ist das erste Medikament, das spezifisch für die Reduktion oder Entfernung lokaler Fettpolster entwickelt wurde. Vorerst wird die Wirksamkeit und Verträglichkeit am submentalen Fettpolster untersucht. Die Studienresultate waren sehr ermutigend.

Mit ATX-101 konnte das submentale Fettpolster wirksam vermindert werden. Das Medikament wurde von allen Patienten sehr gut vertragen. Es gab nur wenige Nebenwirkungen, die alle passabel waren und sich auf den Einstichsort beschränkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swissestetix
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Daten, Fett, Spritze, Reduktion
Quelle: blog.swissestetix.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2011 13:41 Uhr von Trekki1990
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Es gab nur wenige Nebenwirkungen, die alle passabel waren und sich auf den Einstichsort beschränkten."

Also ich bin da sehr skeptisch... vor allem die Formulierung is wie "Ach was ist ja nur da wo die Nadel angesetzt wird... sieht man ja kaum Frau X!" Mhh, mal sehen welcher Promi zuerst mit nem fetten kreisrunden Flatschen im Gesicht rumläuft...

[ nachträglich editiert von Trekki1990 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?