25.02.11 11:46 Uhr
 405
 

Aachen: 50-Jähriger schlägt mit Axt auf Finanzbeamten ein

Am Freitagmorgen wurde ein Finanzbeamter des Aachener Finanzamts bei einem gewalttätigen Übergriff schwer verletzt.

Ein 50-jähriger Mann betrat kurz vor neun Uhr mit einer Axt bewaffnet den Eingangsbereich des Aachener Finanzamts und schlug unvermittelt mit der Axt auf den Beamten am Infoschalter ein.

Der Finanzbeamte erlitt schwere Kopfverletzungen. Der 50-jährige Täter konnten von Zeugen überwältigt und von der Polizei festgenommen werden.


WebReporter: Adina
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Aachen, Axt, Finanzberater
Quelle: www.az-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2011 11:46 Uhr von Adina
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mutig, dass die Zeugen Zivilcourage gezeigt haben und den Täter überwältigen konnten. Nicht auszudenken, was noch alles hätte passieren können, wenn ihn keiner gestoppt hätte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?