25.02.11 11:10 Uhr
 581
 

"The King`s Speech" wurde auf dem Set eines Schwulenpornos gedreht

Ein Gebäude in London, das als Set für den oscarnominierten Film "The King`s Speech" benutzt wurde, hat bereits als Set für den Film einer ganz anderen Sorte gedient - und zwar eines Schwulenpornos.

Das Haus in Portland Place 33 gehört dem Lord Edward Davenport und wurde in der Vergangenheit nicht selten als ein Ort bezeichnet, an dem wilde Parties und Orgien gefeiert wurden.

Die Produktionsdesignerin Eve Stewart des Films "The King`s Speech" mochte das Ambiente so sehr, dass das Set gleich in mehreren Szenen des Films zu sehen ist. Jetzt kam heraus, dass knapp ein Jahr zuvor das gleiche Set für den Dreh eines Schwulenpornos für die Seite "UK Naked Men" zum Einsatz kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Porno, Set, Orgie, The King`s Speech
Quelle: www.guardian.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2011 11:10 Uhr von irving
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ich kann dem keinen Link zufügen, weil der definitiv "not safe for work" ist, aber es handelt sich tatsächlich um die gleichen Räume:-)
Kommentar ansehen
25.02.2011 11:12 Uhr von SystemSlave
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott, Müssen wir jetzt sterben? Was ist jetzt so schlimm daran, gab es bestimmt schon mal das Porno sets für normale Filme verwendet wurden.
Kommentar ansehen
25.02.2011 11:14 Uhr von irving
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@SystemSlave: wer hat denn irgendwas von "schlimm" gesagt?:-)
Kommentar ansehen
25.02.2011 11:55 Uhr von Atarix777
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Und wisst ihr was noch viel schlimmer als dieser "SKANDAL" ist? Letztens "KAM RAUS", dass einige Homosexuelle tatsächlich irgendwann mit sehr hoher warscheinlichkeit eine Strasse benutzt haben, auf der ich irgedwann auch mal gelaufen bin! ;-)
Kommentar ansehen
25.02.2011 12:03 Uhr von JerryHendrix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na und: So lange da keine Rückstände auf Boden oder Mobiliar von dem Gay-Streifen zu finden sind ist es doch egal. Manche Locations werden halt von mehreren Genres benutzt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?