25.02.11 10:28 Uhr
 139
 

Wirtschaft: Gewinnrückgang beim spanischen Bauriesen ACS

Um etwa 30 Prozent sank der Gewinn des spanischen Bauunternehmens ACS gegenüber 2009. Der Nettogewinn betrug 2010 1,3 Milliarden Euro, knapp ein Drittel weniger als im Vorjahr.

Als Ursache werden höhere Einnahmen im Jahr 2009 genannt, welche durch Anteilsverkäufer zustande kamen.

ACS besitzt 30 Prozent am deutschen Baukonzern Hochtief.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Bau, Hochtief, ACS, Gewinnrückgang
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2011 10:33 Uhr von SystemSlave
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt das Porsche Phänomen? Das die übernahme anders rum als erwartet stattfinden könnte?
Kommentar ansehen
25.02.2011 11:20 Uhr von FlatFlow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm: Ich Frage mich überhaupt, wie ACS eine Übernahme von Hochtief Stämmen kann bei 8 Mrd. € Schulden, hier ist das nur dem System zu verdanken.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgerichtsurteil: AKW-Betreiber haben Recht auf Entschädigung
Polizist droht Strafe: Kanzlerin auf AfD-Veranstaltung "kriminell" genannt
Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?